AA

Sieg im Elfmeterschießen - Italien steht im EM-Finale

©AFP
Italien bleibt bei dieser EM weiter auf der Siegerstraße und zieht durch dem Sieg nach Elfmeterschießen gegen Spanien ins EM-Finale ein. Morata wurde für Spanien zum tragischen Helden.

Mit dem Halbfinal-Duell zwischen Italien und Spanien startete die Fußball-Europameisterschaft heute in die entscheidende Phase. Ein Favorit war vor dem Spiel nicht wirklich auszumachen, auch wenn die Italiener alle bisherigen EM-Spiele gewinnen konnten und die Spanier nicht immer überzeugten. Offen war zudem, wie gut die Italiener den Ausfall des bisher so starken Spinazzola verkraften würden.

Nach einer druckvollen Startphase von Italien kämpfte sich Spanien immer besser ins Spiel und kam selbst durch Oyarzabal und Olmo zu zwei guten Möglichkeiten. Doch ein technischer Fehler sowie Donnarumma verhinderten den ersten Treffer. Auch in weiterer Folge hatten die Spanier, bei denen kein nomineller Stürmer am Feld stand, etwas mehr vom Spiel und ließen praktisch keine gefährlichen Angriffe der Italiener mehr zu. Erst kurz vor der Pause wurde es nochmal gefährlich, als Emerson aus spitzem Winkel an der Latte scheiterte. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.

Spanien drückt, Italien trifft

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Spanier besser im Spiel und gefährlicher. Insgesamt wog das Duell aber wieder mehr hin und her. In der 60. Minute gelang Italien dann die Führung: nach einem schönen Spielzug von Donnarumma bis in die Spitze kam der Ball etwas glücklich zu Chiesa, der den Ball nach einem schönen Haken zum 1:0 ins Tor schlenzte.

Spaniens Joker sticht

Kurz darauf brachte einmal mehr Oyarzabal bei einer 100-prozentigen Chance den Ball nicht im Tor unter. Auf der anderen Seite verpasste Berardi kurze Zeit später das 2:0. Grade als Italien immer weniger Chancen zuließ, sorgte der eingewechselte Morata nach Doppelpass mit Olmo für den verdienten Ausgleich (80.). Nach 90 Minuten ging es somit beim Stand von 1:1 in die Verlängerung.

Morata wird zum tragischen Held

In der Verlängerung riskierte kein Team allzu viel - einzig in der 110. Minute gab es noch einmal Aufregung. Doch ein Berardi-Treffer wurde zurecht wegen Abseits aberkannt. So ging es nach einer torlosen Verlängerung ins Elfmeterschießen.

Dort legte Locatelli für Italien los und scheiterte an Unai Simon. Spaniens erster Schütze Dani Olmo schoss den Ball anschließend über das Tor. Die zweiten Schützen Belotti und Moreno verwandelten sicher. Auch Bonucci, Thiago und Bernardeschi trafen problemlos. Dann ging Morata an den Punkt und scheiterte an Donnarumma. Jorginho hatte nun den ersten Matchball für Italien, ließ sich diese Chance nicht nehmen und schoss Italien mit einem souverän verwandelten Elfmeter ins Finale.

Liveticker-Nachlese

>> Alle Informationen zur Fußball EM auf VOL.AT <<

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Euro 2021
  • Sieg im Elfmeterschießen - Italien steht im EM-Finale
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen