AA

Sieg für Barrichello

Den abzusehenden Ferrari-Doppelerfolg mit Barrichello als Sieger vor Weltmeister Schumacher hat es im Formel 1-GP von Ungarn gegeben.

Schumacher verzichtete durch zurückhaltende Fahrweise freiwillig auf den Sieg und damit den „Weltrekord“ von zehn Saisonsiegen, um Barrichello im Kampf um Platz zwei in der Fahrer-WM zu unterstützen. Der Brasilianer ist nach seinem zweiten Saisonerfolg nun mit 45 Zählern vier Rennen vor Schluss Zweiter hinter Schumacher (112). Ralf Schumacher konnte als Dritter im Williams-BMW nicht mehr verhindern, dass Ferrari nun vorzeitig auch Konstrukteurs-Weltmeister ist.


Großer Preis von Ungarn:

1.Rubens BarrichelloBRAFerrari1:41:49,001
2.Michael SchumacherGERFerrari+ 0,434
3.Ralf SchumacherGERWilliams13,355
4.Kimi RäikkönenFINMcLaren29,479
5.David CoulthardGBRMcLaren37,800
6.Giancarlo FisichellaITAJordan1:08,804
7.Felipe MassaBRASauber1:13,612
8.Jarno TrulliITARenault1 Runde
9.Nick HeidfeldGERSauber1 Runde
10.Takuma SatoJPNJordan1 Runde
11.Juan Pablo MontoyaCOLWilliams1 Runde
12.Olivier PanisFRABAR1 Runde
13.Mika SaloFINToyota2 Runden
14.Pedro de la RosaESPJaguar2 Runden
15.Allan McNishGBRToyota2 Runden
16.Mark WebberAUSMinardi2 Runden

out: Villeneuve, Irvine, Button, Davidson

schnellste Runde: Michael Schumacher (1:16,207)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Formel1
  • Sieg für Barrichello
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.