AA

Sieben WM-Medaillen für Vorarlbergs Para-Karatekas

©Privat
Sehr erfolgreiche Vorarlberger Para-Karatekas bei den OTW Worldchampionships auf den Podestplätzen ganz vorne mit dabei.
WM-Medaillen für Para Karatekas
NEU

Anfang Juni fanden zum 2. Mal die On The Web (OTW) Worldchampionships für Kampfsportarten online statt. Die 6 Vorarlberger Karate Athlet*innen mit Down-Syndrom holten insgesamt 2x Gold, 2x Silber sowie 3x Bronze für die Vereine Karate Bregenz und Professional Karate Club Feldkirch.

Die 33-jährige Anina Meusburger aus Hohenems war die erfolgreichste Sportlerin aus Vorarlberger Sicht. Sie durfte sich über eine Goldmedaille im Bewerb Kata (severe learning disabilities) sowie eine Silbermedaille im regulären Kata Pair Bewerb, in welchem sie gemeinsam mit ihrer Trainerin Eva Kathrein startete und somit ein starkes Zeichen für Inklusion setzte, freuen. 

Timo Palombo, OTW Weltmeister von 2020, zeigte erneut sein großes Talent und stand ebenfalls gleich 2x auf dem Podest. In der Kategorie Kata (mild learning disabilities) gewann er souverän Gold und verwies seinen Kollegen Valentin Fürnschuss aus Lustenau auf den 3. Platz, Martina Galehr aus Schruns belegte den 5. Platz.

Eine weitere Bronzemedaille sicherte sich der 18 jährige Timo aus Göfis im Bewerb Para Open.

Lea Huber aus Latz erreichte ebenfalls in der Kategorie Kata (severe learning disabilities) den 2. Platz und verwies ihren Kollegen Dennis Tecklenburg aus Bludenz auf Platz 3.

Hauptorganisator Chris Galea und Präsident der Mediterranean Karate Alliance in Malta, freute sich über mehr als 500 Starter aus 43 Ländern. 

Für die Teilnahme konnten alle Starter vorab Videos ihres Könnens einsenden. Diese wurden dann live von einer internationalen Kampfrichterkommission bewertet. 

Alle Platzierungen auf einen Blick:

Para Kategorien:

Kata Para allgemeine Klasse:

3. Platz: Timo Palombo (Professional Karate Club Feldkirch)

6. Platz: Valentin Fürnschuss (Karate Bregenz)

7. Platz: Martina Galehr (Professional Karate Club Feldkirch)

Kata Para mild learning disability:

1. Platz: Timo Palombo (Professional Karate Club Feldkirch)

3. Platz: Valentin Fürnschuss (Karate Bregenz)

5. Platz: Martina Galehr (Professional Karate Club Feldkirch)

Kata Para severe learning disability:

1. Platz: Anina Meusburger (Karate Bregenz)

2. Platz: Lea Huber (Professional Karate Club Feldkirch)

3. Platz: Dennis Tecklenburg (Professional Karate Club Feldkirch)

Reguläre Kategorien (nicht Para):

Kata Pair +40 Jahre:

2. Platz: Anina Meusburger und Eva Kathrein (Karate Bregenz)

Kata Male bis 4.Kyu 18 - 20 Jahre: 

  • 5. Timo Palombo (Professional Karate Club Feldkirch)
  • 6. Valentin Fürnschuss (Karate Bregenz)

Kata Female bis 4.Kyu 21 - 35 Jahre: 

  • 6. Martina Galehr (Professional Karate Club Feldkirch)

Weitere Informationen: Karate Bregenz Eva Kathrein, Tel: 0660 1089901, www.karate-bregenz.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Sieben WM-Medaillen für Vorarlbergs Para-Karatekas
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen