Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sieben Tests für INL-Meister Bregenzerwald

Champion EHC Bregenzerwald hat sieben Tests
Champion EHC Bregenzerwald hat sieben Tests ©Luggi Knobel
INL-Champion EHC Bregenzerwald bestreitet in der Vorbereitung auf die neugeschaffene Alpenliga sieben Tests.Mit der Alpenliga (Alps Hockey League) wartet eine neue, noch größere Herausforderung auf den ECB, sowohl in sportlicher als auch in finanzieller Hinsicht. Es stoßen 7 Teams aus der italienischen Serie A, sowie der INL Meister von 2014, Neumarkt hinzu.

Das Ausbildungssystem zwischen dem ECB und dem DEC trägt weiter Früchte. Zu Beginn der Saison schaffen drei Spieler den Sprung zum Profivertrag in der EBEL. Natürlich hinterlässt das angestrebte Ziel aber eine große Lücke. Auch die Konkurrenz bedient sich am jungen Spielerpool. Für den Verein wird es eine große Herausforderung mindestens 10 Abgänge zu kompensieren. Zudem wird die Liga auch im Umfeld noch professioneller und damit teurer. Neu sind ebenfalls die italienischen Teams aus der Serie A und Neumarkt. Diese genießen zusätzlich einen großen Vorteil durch das italienische Steuergesetz. Aber auch die österreichischen Vereine und Jesenice waren nicht untätig und haben ihre Mannschaften verstärkt.

Guntram Schedler:

„Man kann sich auf eine Saison mit Eishockey auf höchstem Level freuen. Mit 16 Teams in der Liga, wird jedes Spiel zum Spektakel. Zuschauer und Fans bekommen Spitzenteams aus drei Nationen zu sehen. Wir werden uns auf einer gesunden Basis wieder heranpirschen. Dazu müssen wir neue junge Spieler aufbauen, um diese Liga gekonnt zu meistern. Das Erreichen des Play-Off ist keine „gemähte Wiese“. Dafür müssen wir wieder eine Ausnahmeleistung bringen. Wir schaffen es nur wenn alle Fans, Sponsoren, Helfer und Spieler noch näher zusammenrücken! Von einer Titelverteidigung werden und können wir nicht sprechen, die INL ist Geschichte und diese neue Liga hat den Abstand zur EBEL deutlich reduziert. Mit unseren Mitteln werden wir versuchen eine fähige Mannschaft aufs Eis stellen und auch den Weg der Förderung von jungen Talenten weitergehen.“

 

Gleichzeitig veröffentlicht der ECB auch den Spielplan für die Vorbereitung der Saison 2016/17:

 

Samstag 13. August 2016 20:00 Messestadion EHC Bregenzerwald HC Ticino Rockets (NL B)
Samstag 20. August 2016 20:00 Messestadion EHC Bregenzerwald EHC Arosa (1. Liga)
Dienstag 23. August 2016 20:00 Küsnacht GCK Lions (NL B)   EHC Bregenzerwald
Freitag 26. August 2016 20:00 Messestadion EHC Bregenzerwald EV Zug Academy (NL B)
Mittwoch 31. August 2016 20:00 Messestadion EHC Bregenzerwald EHC Winterthur (NL B)
Samstag 03. September 2016 20:00 Messestadion EHC Bregenzerwald EHC Bülach (1. Liga)
Samstag 10. September 2016 17:15 Dübendorf EHC Dübendorf (1.Liga) EHC Bregenzerwald
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • Sieben Tests für INL-Meister Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen