Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sieben Personen bei Auffahrunfall in Vorarlberg verletzt

Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht
Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht ©Bilderbox
Schlins - Bei einem Auffahrunfall wurden am frühen Mittwochabend auf der A14 auf Höhe Schlins ingesamt sieben Personen verletzt. Drei Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt.

Am Mittwoch gegen 16:45 Uhr fuhr eine 32-jährige Lenkerin mit ihrem Pkw auf der rechten Fahrspur der A14 in Richtung Tirol. Im Fahrzeug befanden sich noch ihre 55-jährige Mutter und ihre beiden sieben- und neunjährigen Kinder. Aufgrund des starken Verkehrsaufkommens staute es sich zur dieser Zeit auf der rechten Fahrspur vor der Ausfahrt Nenzing. Direkt hinter ihr fuhr eine 48-jährige Pkw-Lenkerin in dieselbe Richtung. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 59-jähriger Mann.

Sieben Verletzte

Aus bisher unbekannter Ursache fuhr die 48-jährige Frau auf den davor befindlichen Pkw der 32-jährigen Lenkerin auf und stieß dieses Fahrzeug gegen einen auf der Überholspur fahrenden pkw eines 75-jährigen Lenkers. Alle am Unfall beteiligten Personen wurden verletzt und ins LKH Bludenz eingeliefert. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Unfallstelle war bis zur Bergung der Fahrzeuge um 17.55 Uhr nur erschwert passierbar. Es entstand ein Rückstau bis zur Auffahrt Frastanz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schlins
  • Sieben Personen bei Auffahrunfall in Vorarlberg verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen