"Sie könnte in einem Jahr tot sein"

©AP
Lindsay Lohans Vater Michael ist bekannt für seine heftigen Sprüche über seine Tochter. Seine neueste Spekulation über Lindsay: "In einem Jahr könnte sie tot sein."
Lindsay im Herbst 2009
Lindsay twittert Nacktfoto
Lindsays Modedebüt für Ungaro
Lindsay Lohan als Sängerin

Seit Monaten liefern sich die beiden einen heftigen Streit. Immer wieder lästerte Michael in den Medien über Lindsays Ex-Freundin Samantha Ronson oder sprach über ihre angebliche Tablettensucht. Sie warf ihm “exzessives Lügen” vor, berichtet Bild.de.

Seine letzten Aussagen setzen dem Streit aber die Krone auf. “Sie braucht eine langfristige Entziehungskur. Ich befürchte sonst das Schlimmste. Wie bei Elvis, Anna Nicole Smith oder Heath Ledger – einem engen Freund von Lindsay”, so Michael Lohan zur britischen Zeitung “The Sun”. “Es könnte noch ein Jahr, einen Monat oder eine Woche gehen – wer weiß das schon?”

Dass Lindsay tatsächlich Hilfe gebrauchen könnte, ist unabhängig davon aber offensichtlich. Vor zwei Jahren war die Schauspielerin wegen Trunkenheit am Steuer zu einer dreijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Immer wieder wird sie sie in desolatem Zustand gesichtet

Lindsay scheint sich aber die Hilfe ihres Vaters zu wünschen: „Ich bin schwer verletzt, dass jemand, der sich mein Vater nennt, die Presse benutzt, um mit mir zu kommunizieren. Vielleicht sollte Michael mal ein versuchen ein echter Vater zu sein.“

Lindsay Lohan versucht sich auch als Sängerin

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • "Sie könnte in einem Jahr tot sein"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen