AA

Sido wechselt ins Filmbusiness

Sido dreht bald seinen ersten Film
Sido dreht bald seinen ersten Film ©AP
Rapper Sido hat erst vor kurzem ein Tattoo-Studio eröffnet. Jetzt wechselt der Mu­siker schon wieder das Genre.
Interview mit dem Rapper
Sido gewinnt den Echo 2010
Sido im T.E.C. Hohenems am 5.12.2009: Der Auftritt

Und Action: Star-Rapper Sido (29) will einen Film über einen “Jungen aus dem märkischen Viertel” drehen. 

Erst vor wenigen Tagen eröffnete der Sprachkünstler (“Carmen”) seinen eigenen Tattoo-Shop “Ich und meine Katze” in Berlin.

Bis zum Jahresende will der Hip-Hopper keine neuen Songs mehr produzieren, stattdessen hat er sich schon wieder ein ganz neues Ziel gesetzt: Sido will einen Film drehen. 
Der “Bild”-Zeitung enthüllte das Multitalent, was als nächstes ansteht: “Mein Film. Es geht um einen Jungen aus dem märkischen Viertel.”

Dass sein einstiger Freund und jetziger Konkurrent Bushido mit seinem autobiografischen Ghetto-Streifen “Zeiten ändern dich”, produziert von Kult-Filmemacher Bernd Eichinger, gefloppt ist, macht den vorlauten Musiker nicht nervös. 

“Ist doch geil, wenn die Konkurrenz es vorher verbockt. Dann macht man wenigstens nicht den gleichen Mist.”, erklärte der Künstler dazu und verriet: “Oliver Berben produziert das Ganze. Ich schreib noch mit am Buch.”

Sobald das Drehbuch fertig ist, will der Star auf Reisen gehen, um abzuschalten und sich neue Energie zu holen. 

“Die Studio-Eröffnung war mein letzter öffentlicher Termin. Ich hab mir frei genommen, werde reisen. Ich war auf einem guten Weg auszubrennen. Das wird mir jetzt nicht passieren”, betonte er. 

Wann er ein neues Album plant, verriet Sido nicht.

Interview mit dem Rapper

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Sido wechselt ins Filmbusiness
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen