AA

Sicherheitsalarm für Rice-Konvoi

©AP
Bei der Fahrt von US-Außenministerin Condoleezza Rice in das Westjordanland ist am Montag Sicherheitsalarm ausgelöst worden. Ihr Fahrzeug wurde daraufhin in eine israelische Feuerwache umgeleitet.

Der Alarm stellte sich als falsch heraus, wie der israelische Polizeisprecher Shmuel Ben Ruby mitteilte. Demnach wurde der Konvoi der US-Außenministerin kurz vor dem Kontrollpunkt zwischen Israel und dem Westjordanland aufgehalten und umgeleitet. Sicherheitsbeamte durchsuchten dann ein verdächtiges Fahrzeug in der Nähe. Nach etwa 15 Minuten konnte der Konvoi die Reise fortsetzten. In Ramallah sollte Rice mit dem palästinensischen Präsidenten Mahmoud Abbas zusammentreffen.

Rice hatte am Vortag eine Einigung zwischen Israelis und Palästinensern vor der von den USA geplanten Nahost-Konferenz im kommenden Monat bezweifelt. Sie erwarte nicht, dass es während ihrer viertägigen Nahost-Pendelmission zu einem Durchbruch komme, sagte sie.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Sicherheitsalarm für Rice-Konvoi
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen