AA

Siamesische Zwillinge können nicht getrennt werden

Die vor einer Woche in Peru geborenen siamesischen Zwillinge können nicht getrennt werden. Die beiden Mädchen würden sich Herz, Leber und Darm teilen, eine Operation sei daher aussichtslos, sagte der Direktor der Geburtsklinik in der Hauptstadt Lima, Pedro Mascaro, am Mittwoch. Spezialisten der Herz- und der Kinderklinik hätten nach Analyse neuer Röntgenaufnahmen bestätigt, dass eine Trennung der von der Brust bis zum Bauchnabel verbundenen Zwillingsschwestern unmöglich sei. Die Mädchen waren am Dienstag vergangener Woche auf die Welt gekommen.

Zuvor hatte der Vater der beiden Mädchen in peruanischen Medien um Spenden gebeten, damit zumindest eine seiner beiden Töchter bei einer Operation im Ausland gerettet werden könne. Die Ärzte hätten ihm geraten, die Zwillinge in Kuba trennen zu lassen.

Nach Aussage der Ärzte stabilisierte sich der Gesundheitszustand der beiden Mädchen, die unter Atemproblemen gelitten hatten. Nun müsse beobachtet werden, ob das Herz ausreichend stark sei, die heranwachsenden Schwestern mit Blut zu versorgen. Vor neun Jahren starben in Peru geborene siamesischeZwillinge, die sich ebenfalls ein Herz und eine Leber teilten, im italienischen Palermo bei dem Versuch, sie in einer Operation zu trennen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Siamesische Zwillinge können nicht getrennt werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen