Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Showdown um Play-off-Plätze: VEU Feldkirch gewinnt gegen Zell am See in der Overtime

Etwa 3000 Fans hoffen im letzten Heimspiel im Grunddurchgang der VEU Feldkirch gegen Zell am See auf einen Sieg.
Etwa 3000 Fans hoffen im letzten Heimspiel im Grunddurchgang der VEU Feldkirch gegen Zell am See auf einen Sieg. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Feldkirch/Lustenau. 26 Sekunden vor dem Ende in der Overtime erlöste VEU Feldkirch-Legionär Martin Tomasek mit seinem Goldtor die 4500 Zuschauer in der Vorarlberghalle. Feldkirch gewinnt gegen Zell am See mit 7:6. VOL.AT tickerte die Partie Live aus der Vorarlberghalle.
Showdown in der Vorarlberghalle

Hochspannung herrscht zwei Runden vor dem Ende im Grunddurchgang der INL. Die Entscheidung um die zu vergebenen fünf Play-off-Plätze fällt an dieses Wochenende. Dabei hat die VEU Feldkirch binnen 22 Stunden noch zwei äußerst schwierige Partien zu absolvieren. Im Heimspiel gegen den Dritten Zell am See zählt nur ein voller Erfolg. „Wir müssen gewinnen um das gesteckte Ziel fixe Play-off-Teilnahme zu realisieren”, sagt VEU Feldkirch-Torjäger Daniel Fekete. Zell am See stellt aber eine starke Defensive. Beim letzen Auftritt im Grunddurchgang werden bis zu 3000 Fans in der Vorarlberghalle erwartet. Die Cracks von Coach Milos Holan braucht nun die Unterstützung seitens der mehreren hunderten Fans. Die Montfortstädter müssen auf den gesperrten Michael Novak verzichten. Neu im Team ist der 20-jährige Verteidiger Dominik Müller aus Tschechien. Ob Müller gegen Zell am See bereits spielen wird können, hängt davon ab ob die Anmeldeformalitäten bereits erledigt sind. VOL.AT tickert Live aus der Vorarlberghalle.

Eishockeyfest – Nacht der Legenden

Das Heimspiel gegen Zell am See steht unter dem Motto: „ Die Nacht der Legenden”. Ein Dutzend – sechs Österreicher und sechs Legionäre – legendärer Rückennummern von VEU Spielern werden offiziell an der VEU Wall of Fame in der Vorarlberghalle angebracht. Es wird ein Fest für Alle, jeder Zuschauer der mit einem Trikot in die Halle kommt genießt einen freien Eintritt und es gibt auch ein Gruppenfoto mit den VEU Legenden.

INL, Eishockey, 39. Runde

FBI VEU Feldkirch – EK Zell am See LIVE AUF VOL.AT

Samstag, 20:20 Uhr, Vorarlberghalle

Tabelle, INL 2013/2014 (Stand 18. Jänner 2014)
1.HC Gröden 27 Spiele 61 Punkte 122:57 Torverhältnis
2. HC Eppan 27 Spiele 61 Punkte 99:46 Torverhältnis
3. HC Neumarkt 27 Spiele 58 Punkte 107:51 Torverhältnis
5. FBI VEU Feldkirch 27 Spiele 56 Punkte 138:74 Torverhältnis
4. EHC Lustenau 27 Spiele 57 Punkte 102:78 Torverhältnis
7. EHC Bregenzerwald 27 Spiele 53 Punkte 87:63 Torverhältnis

Letztes Spiel im Grunddurchgang FBI VEU Feldkirch
HC Gröden – VEU Feldkirch 19. Jänner 18 Uhr

FBI VEU Feldkirch-Bereits gespielt: Feldkirch – Gröden 8:7 n.V.; Zell am See – Feldkirch 2:3; Kaltern – Feldkirch 2:8; Kranj – Feldkirch 5:3; HC Jesenice – Feldkirch 2:5; Meran – Feldkirch 1:3; Feldkirch – Bregenzerwald 2:3 n.P.; Feldkirch – Laibach 7:2; Feldkirch – Bled 15:2; Neumarkt – Feldkirch 1:3; Feldkirch – Lustenau 6:3; Feldkirch – Kaltern 6:3; Feldkirch – Eppan 2:4; Maribor – Feldkirch 2:3 n.P; Celje – Feldkirch 3:8, Feldkirch – Meran 2:1, Bregenzerwald – Feldkirch 2:1 n.P., Feldkirch – Maribor 8:1; Feldkirch – Celje 7:0; Feldkirch – Jesenice 3:1; Feldkirch – Kranj 9:3; Eppan – Feldkirch 3:1; Feldkirch – Neumarkt 5:6; Bled – Feldkirch 2:8; Laibach – Feldkirch 5:4; Lustenau – Feldkirch 2:1

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Showdown um Play-off-Plätze: VEU Feldkirch gewinnt gegen Zell am See in der Overtime
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen