AA

Shiffrin im Semmering-RTL ganz vorne - Liensberger 13.

Shiffrin liegt auch im Gesamtweltcup in Front
Shiffrin liegt auch im Gesamtweltcup in Front ©APA/GEORG HOCHMUTH
Ski-Star Mikaela Shiffrin hat ihren fünften Weltcup-Sieg am Semmering ergattert.

Die US-Amerikanerin setzte sich am Dienstag im Riesentorlauf mit 0,13 Sekunden Vorsprung auf die Slowakin Petra Vlhova durch, Dritte wurde die Italienerin Marta Bassino (+0,31). Für Shiffrin war es der insgesamt 78. Sieg auf der Weltcup-Bühne. Die ÖSV-Frauen prolongierten den Trend in dieser Disziplin: Wie zuletzt in Sestriere fuhr keine in die Top Ten, Beste war Katharina Liensberger als 13.

Den Grundstein legte Shiffrin vor 3.500 im Zuschauerraum schon im ersten Lauf, als sie mit Bestzeiten vor allem im oberen Streckenabschnitt beeindruckte und die zweitplatzierte Vlhova um 0,72 Sekunden distanzierte. Katharina Truppe (16./+2,70) bezeichnete die Vorstellung als "irre" und vermutete eine "Maschine" unter den Füßen der US-Amerikanerin. "Ich weiß nicht, was die da herunter getan hat - vielleicht ist sie auch einen anderen Lauf gefahren."

Shiffrin ist mit nun disziplinenübergreifend fünf Siegen in dem Ressort vor den Toren Wiens die Rekordsiegerin. Die nächste Chance, die Bestmarke auszubauen, hat die 27-Jährige am Mittwoch. Dann geht es erneut in einem Riesentorlauf zur Sache. Am Donnerstag folgt ein Slalom.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Shiffrin im Semmering-RTL ganz vorne - Liensberger 13.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen