Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Shiffrin feierte bei Super-G in St. Moritz ihren 47. Sieg

Shiffrin gewann mit 28 Hundertstel Vorsprung
Shiffrin gewann mit 28 Hundertstel Vorsprung ©AFP
Sechs Tage nach ihrem geschichtsträchtigen Premierensieg in Lake Louise hat Mikaela Shiffrin auch den Super-G in St. Moritz gewonnen.
Damen-Super-G in St. Moritz
NEU

Die US-Slalomspezialistin siegte 0,28 Sek. vor Lara Gut-Behrami (SUI), Dritte in einem ausfallsreichen Rennen wurde Tina Weirather (LIE). Für Shiffrin war es der bereits 47. Weltcupsieg. Für die ÖSV-Damen gab es einen Rückschlag, Beste war Nicole Schmidhofer als 9. Die Vorarlbergerin Nina Ortlieb verpasste die Punktränge und klassierte sich auf Platz 34.

Shiffrin übertrifft Götschl

Die dreifache Slalom-Weltmeisterin und Riesentorlauf-Olympiasiegerin Shiffrin hatte vergangenen Sonntag in Kanada erstmals einen Weltcup-Super-G gewonnen und war damit zur siebenten Fahrerin mit Siegen in allen fünf alpinen Kerndisziplinen aufgestiegen. Die 23-Jährige Amerikanerin hat zudem auch schon Parallel-Rennen gewonnen. Mit ihrem 47. Weltcupsieg hat Shiffrin nun auch die Österreicherin Renate Götschl (46) übertroffen.

Die Top 30 im Super-G von St. Moritz

  • 01. Mikaela Shiffrin (USA) 1:11,30
  • 02. Lara Gut-Behrami (SUI) 1:11,58 +0,28
  • 03. Tina Weirather (LIE) 1:11,72 +0,42
  • 04. Ragnhild Mowinckel (NOR) 1:11,97 +0,67
  • 05. Michelle Gisin (SUI) 1:12,06 +0,76
  • 06. Marie-Michele Gagnon (CAN) 1:12,82 +1,52
  • 07. Joana Hählen (SUI) 1:12,85 +1,55
  • 08. Viktoria Rebensburg (GER) 1:12,88 +1,58
  • 09. Nicole Schmidhofer (AUT) 1:13,04 +1,74
  • 10. Stephanie Venier (AUT) 1:13,06 +1,76
  • 11. Wendy Holdener (SUI) 1:13,15 +1,85
  • 12. Lisa Hörnblad (SWE) 1:13,16 +1,86
  • 13. Elena Curtoni (ITA) 1:13,18 +1,88
  • 14. Ilka Stuhec (SLO) 1:13,25 +1,95
  • 15. Cornelia Hütter (AUT) 1:13,26 +1,96
  • 16. Marta Bassino (ITA) 1:13,27 +1,97
  • 17. Corinne Suter (SUI) 1:13,33 +2,03
  • 18. Francesca Marsaglia (ITA) 1:13,39 +2,09
  • 19. Jasmina Suter (SUI) 1:13,46 +2,16
  • 20. Veronique Hronek (GER) 1:13,51 +2,21
  • 21. Tamara Tippler (AUT) 1:13,60 +2,30
  • 22. Priska Nufer (SUI) 1:13,64 +2,34
  • 23. Nicol Delago (ITA) 1:13,67 +2,37
  • 24. Tiffany Gauthier (FRA) 1:13,68 +2,38
  • 25. Patrizia Dorsch (GER) 1:13,82 +2,52
  • 26. Ricarda Haaser (AUT) 1:13,83 +2,53
  • 27. Laurenne Ross (USA) 1:13,86 +2,56
  • 28. Roni Remme (CAN) 1:13,90 +2,60
  • 29. Ester Ledecka (CZE) 1:13,94 +2,64
  • 30. Mirjam Puchner (AUT) 1:14,12 +2,82

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Shiffrin feierte bei Super-G in St. Moritz ihren 47. Sieg
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen