AA

Shell-Arbeiter als Geiseln

Nigerianische Dorfbewohner haben nach Angaben des Ölkonzerns Shell ein Versorgungsschiff für eine Ölplattform gekapert und zehn Arbeiter als Geiseln genommen.

Wie ein Sprecher von Shell am Donnerstag in London mitteilte, handelte es sich bei den Geiseln um einen Amerikaner, einen Philippiner, vier Nigerianer und vier Ghanaer. Die 40 Einwohner des Dorfes Amatu verlangten als Gegenleistung für die Freilassung der Geiseln Arbeitsplätze und Ölverträge.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Shell-Arbeiter als Geiseln
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.