Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Shaqiri von Bayern München zu Inter Mailand

Shaqiri tauscht rote Streifen gegen schwarze
Shaqiri tauscht rote Streifen gegen schwarze
Der Schweizer Fußballer Xherdan Shaqiri wechselt von Bayern München zu Inter Mailand. Der 23-Jährige wird zunächst bis Sommer an die Italiener verliehen, in Mailand erhält Shaqiri dann einen Vertrag bis 2019. Bayern München, der Arbeitgeber von ÖFB-Star David Alaba, soll für den Transfer des 42-fachen Teamkickers insgesamt 18 Millionen Euro Ablöse kassieren.


Das Netto-Jahresgehalt von Shaqiri soll 2,50 Mio. Euro und damit das Dreifache seiner Bayern-Gage betragen. Shaqiri ist der zweite namhafte Transfer des Champions-League-Siegers 2010. Vor wenigen Tagen hatte Inter den deutschen Internationalen Lukas Podolski von Arsenal leihweise übernommen.

Pierre-Emile Höjbjerg vom FC Bayern verstärkt in der Rückrunde der deutschen Fußball-Bundesliga den FC Augsburg. Wie die Bayern mitteilten, wird der Vertrag des Dänen bis Ende Juni 2018 verlängert. Bis zum 30. Juni 2015 wird der 19-Jährige aber an den FCA ausgeliehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Shaqiri von Bayern München zu Inter Mailand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen