AA

Sexuelle Übergriffe eines Türstehers weiten sich aus

Österreich - Die Ermittlungen nach angeblichen sexuellen Übergriffen eines Osttiroler Türstehers weiten sich aus. Die Zahl der Opfer ist von sechs auf zehn gestiegen.

Der 25-Jährige soll Mädchen im Alter zwischen 15 und 18 Jahren, die sich unerlaubt noch zu später Stunde in der Disco aufhielten, vor die Wahl gestellt haben: Sex oder Anzeige. Die Zahl der Opfer ist von sechs auf zehn gestiegen, bestätigte das Landeskriminalamt am Dienstag.

In einem Nebenraum soll er die Tirolerinnen und Kärntnerinnen zum Ausziehen und sexuellen Handlungen gezwungen haben. Nach Darstellung der Zeuginnen habe er die Mädchen einzeln von der eigentlichen Disco in einen Nebenraum geholt und die Tür versperrt. Die Übergriffe spielten sich zwischen dem 25. Februar und dem 6. Mai ab. Der mutmaßliche Täter bestritt vorerst die sexuellen Übergriffe und auch dass er die Mädchen eingesperrt hat. Die Polizei war am Dienstag mit Erhebungen vor Ort beschäftigt.

In der Discothek gebe es die Regelung, dass auch minderjährige Besucher bis zu einem gewissen Zeitpunkt in das Lokal dürfen. Sie müssen je nach Alter aber die Disco wieder rechtzeitig – den Jugendschutzbestimmungen entsprechend – verlassen. Die von den Übergriffen betroffenen Mädchen dürften dies verabsäumt haben, was der Türsteher ausnutzte, erklärte das Landeskriminalamt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sexuelle Übergriffe eines Türstehers weiten sich aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen