Sexattacke auf Siebenjährige in Bad bei Graz

Rasch geklärt werden konnte am vergangenen Wochenende eine Sexattacke auf ein siebenjähriges Mädchen in der Toilette eines Freizeitzentrums im Süden von Graz: Der mutmaßliche Täter, ein 60-jähriger Obdachloser, wurde aufgrund der Beobachtungen des Vaters des Opfers ausgeforscht und festgenommen, teilte die Sicherheitsdirektion am Montag mit.

Der Zwischenfall ereignete sich laut Polizei am Samstagnachmittag auf der Damentoilette des Freizeitzentrums. Ein Unbekannter versuchte dem Mädchen, das sich gerade die Hände wusch, die Bikinihose herunterzuziehen. Das Kind wehrte sich und schrie um Hilfe, woraufhin andere Badegäste aufmerksam wurden und der Angreifer die Flucht ergriff.

Am folgenden Sonntagnachmittag sah der Vater des Mädchens auf dem Areal des Bades einen Mann, auf den die Personenbeschreibung zutraf, und verständigte die Polizei. Der 60-Jährige, der unsteten Aufenthalts und alkoholkrank ist, leugnete die Tat, wurde aber vom Opfer eindeutig wiedererkannt. Er wurde in Untersuchungshaft genommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sexattacke auf Siebenjährige in Bad bei Graz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen