Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Sex, hier und jetzt!"

Die Wäsche einer Frau verrät ihre sexuellen Vorlieben - wird behauptet! Best-Seller-Autorin Tracey Cox ist davon überzeugt und hat die erste Sex-Typologie des BHs erstellt.

Die britische Beziehungsberaterin ist sich sicher, dass die Unterwäsche einer Frau ihre sexuellen Vorlieben enthüllt. So bedeuten weiße Modelle mit Spitzen beispielsweise eine gewisse Verspieltheit und Romantik. Sie mag es romantisch mit Kerzen und Prosecco.

“BH lässt auf den Charakter schließen!”

Sexualberaterin Barbara Balldini kann sich Cox’s Meinung nur anschließen: „Ich bin überzeugt, dass die Unterwäsche so einiges über die sexuellen Vorlieben einer Frau verrät. Ich würde sogar soweit gehen, mir über den Charakter der jeweiligen Person Gedanken zu machen. Sportliche Menschen ziehen garantiert auch sportlich, bequem zu tragende Unterwäsche an. Frauen, die BH und Höschen in verschiedenen Farben wählen, würde ich als leicht chaotisch oder aber kreativ verrückt einschätzen. Jene, die teure Spitzen in perfektem Design bevorzugen, sind möglicherweise auch im Alltag sehr auf Genauigkeit und Ordnung ausgerichtet. Und bei denen, welchen es egal ist, was sie unter ihrem Outfit tragen, würde ich schließen, dass sie’s auch sonst im Leben ziemlich locker nehmen.“ Anders bei den Männern: „Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Wahl der Unterwäsche keinesfalls auf ihr Sexualverhalten bzw. ihren Charakter schließen lässt. Machen Sie also nicht den Fehler meine Damen, einem Boxer-Short oder Ripp-Unterhosen-Träger gleich den Laufpaß zu geben. Vielleicht hatte besagter Herr bislang einfach nie die Gelegenheit, von einer fachkundigen Dame beraten zu werden.“

STATEMENTS

Wir hörten uns unter den Missen um: Unterwäsche-Trends: Was ist in?

Sarah Amann, 18, Schnifis: Ich finde, verspielte und farbige BHs sind ziemlich angesagt im Moment. Wenn ich ausgehe, trage ich gerne schwarze Unterwäsche. Sonst ganz verschieden: Weiß, Hellblau, Rot – passend zur Kleidung halt. Am liebsten kaufe ich meine Wäsche bei H&M oder New Yorker.

Jacqueline Biedermann, 19, Hard: Ich mag junge, freche Underwear und finde Blumenmotive toll. Auch kleine Schleifchen sind niedlich. Je nach Anlass trage ich aber auch gerne schwarze Dessous. Das passende Darunter für mich finde ich oft bei H&M, gelegentlich kaufe ich auch bei Palmers ein.

Franziska Häusle, 20, Dornbirn: Kitsch, nein danke! Ich fühle mich in edleren Dessous wohl – bevorzugt in Rot oder Weiß – sie sollten aber trotzdem schlicht sein. Mit Schleifchen, Rüschchen und Spitzen kann ich gar nichts anfangen. Wenn’s mein Budget zulässt, darf es zwischendurch ruhig auch mal ein exklusiveres, teureres Teil sein. Ansonsten ist mir wichtig, dass ich mich in meinen Dessous wohl fühle.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sexy
  • "Sex, hier und jetzt!"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen