AA

Sex auf Autobahn kostete Norweger Führerschein

©BilderBox
Als zwei Streifenbeamte ein zu schnell fahrendes Auto verfolgten, entdeckten sie, dass eine Frau auf dem Schoß des Fahrers saß und beide sich heftig bewegten.

Wie die Zeitung “Drammens Tidende” am Montag berichtete, war eine Polizeistreife am Vortag auf den Wagen des Mannes aufmerksam geworden, weil er die zulässige Geschwindigkeit von 100 Stundenkilometern zwischen Asker und Drammen bei Oslo deutlich überschritt.

“Sie hatten Geschlechtsverkehr”, berichtete Tor Stein Hagen von der Einsatzzentrale Sondre Buskerud. Das habe erhebliche Gefahren erzeugt, weil der Wagen “sichtlich ins Schlingern kam”. Die Beamten konnten als Beweis für ihre Beobachtungen eindeutige Filmaufnahmen vorweisen. Sie stoppten das Paar nach knapp einem Kilometer. Der 28 Jahre alte Mann am Steuer musste seinen Führerschein sofort abgeben und den Fahrersitz seiner 21-jährigen Gefährtin allein überlassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sex auf Autobahn kostete Norweger Führerschein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen