AA

Sevilla will UEFA-Cup-Titel verteidigen

Im ersten rein spanischen UEFA-Cup-Finale kämpfen am Mittwoch im Glasgower Hampden Park Sevilla und Espanyol Barcelona um den Sieg.

Sevilla, das in dieser Saison noch die Chance hat ein historisches “Treble” (drei Titel) hat, gilt zwar als Favorit, allerdings hat seit 1986 (Real Madrid) kein Verein mehr seinen Titel im UEFA-Cup mit Erfolg verteidigt. In der spanischen Primera Division hat Sevilla, das auch im nationalen Cupfinale steht, als Tabellendritter vier Runden vor Schluss nur zwei Punkte Rückstand auf Leader Barcelona und Real Madrid. Espanyol ist hingegen als Zwölfter von den Europacup-Plätzen weit entfernt und wäre daher nur bei einem Finalerfolg auch im kommenden Jahr im internationalen Geschäft vertreten.

Sevilla-Coach Juande Ramos warnte auf jeden Fall vor dem gefährlichen Außenseiter. “Espanyol ist immer ein unangenehmer Gegner. Außenseiter sind im Finale immer stark fokussiert, deshalb passieren auch so viele Sensationen”, stellte der Coach klar.

Sevilla muss gegen das “kleine” Barcelona auch auf der Hut sein. Immerhin hat die von Ernesto Valverde betreute Elf in dieser Saison keines ihrer 14 UEFA-Cup-Spiele verloren, war mit 32 Treffern das torgefährlichste Team und hat in Walter Pandiani noch dazu den erfolgreichsten UEFA-Cup- Torschützen (11 Tore) in ihren Reihen. “Los Pericos” (Die Papageien) haben außerdem in diesem europäischen Bewerb noch eine Rechnung offen. 1988 waren die Blau-Weißen ins Finale eingezogen, hatten allerdings trotz eines 3:0-Sieges im Hinspiel gegen Bayer Leverkusen die Retourpartie noch mit 0:3 und anschließend das entscheidende Elferschießen verloren.

Link zum Thema:
UEFA-Cup
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Sevilla will UEFA-Cup-Titel verteidigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen