Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Serie A kehrt mit Schlager Roma vs. Napoli zurück

Totti und seine Roma bekommt es mit Napoli zu tun
Totti und seine Roma bekommt es mit Napoli zu tun
Die italienische Serie A kehrt mit einem Schlager aus der Länderspielpause zurück. Am Freitagabend (20.45 Uhr) stehen einander Tabellenführer AS Roma und Verfolger SSC Napoli gegenüber. Beiden Clubs wird zugetraut, die Vorherrschaft von Rekordmeister Juventus Turin zu brechen. Alle drei Teams sind nach sieben Runden ungeschlagen, die Roma hat noch nicht einmal einen Punkt abgegeben.


20:1 lautet das eindrucksvolle Torverhältnis unter Neo-Trainer Rudi Garcia, der im Vergleich zu Rang sechs in der Vorsaison eine stark veränderte Mannschaft zur Verfügung hat. Noch mehr als die Römer hat nur Vizemeister Napoli in sein Team investiert. Gespeist wurden die Neuverpflichtungen fast alle durch den Rekordverkauf des Uruguayers Edinson Cavani für 64,5 Mio. Euro zu Paris St. Germain.

Der Abgang des Schützenkönigs scheint kompensiert, Chefcoach Rafael Benitez verfügt über ein starkes Ensemble. Spielmacher Marek Hamsik (5 Tore in 6 Ligaspielen) soll auch beim Tabellenführer brillieren. “Millionen von Menschen auf der ganzen Welt werden sich das Spiel anschauen”, meinte Napoli-Präsident Aurelio De Laurentis. “Napoli hat nie vor irgendjemandem Angst gehabt, weil wir einen großartigen Trainer und großartige Spieler haben.”

Das Titelrennen hält Filmproduzent De Laurentis für einen Dreikampf. “Ich hoffe aber, dass auch Inter Mailand oder Fiorentina noch eingreifen können.” Die Fiorentina empfängt am Sonntag (15.00) in einem weiteren Topspiel Favorit Juventus, Inter gastiert danach beim FC Torino. Der AC Milan versucht sich am Samstagabend (20.45) gegen Udinese vom enttäuschenden zwölften Tabellenplatz nach vor zu arbeiten.

ÖFB-Teamspieler György Garics ist mit dem FC Bologna im Nachzüglerduell bei Tabellenschlusslicht Sassuolo dringend auf den ersten Saisonsieg aus. Bisher stehen nur drei Remis zu Buche, der ebenfalls sieglose Aufsteiger Sassuolo hält bei deren zwei. Garcis dürfte auf der rechten Außenbahn zum Einsatz kommen. Landsmann und Ersatztorhüter Dejan Stojanovic fehlt wegen eines im Training erlittenen Mittelhandbruchs.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Serie A kehrt mit Schlager Roma vs. Napoli zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen