Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sensationsfund auf dem Mars

©AP Wasser auf dem Mars? ©NASA/JPL-Caltech/MSSS via AP
Sonden legen frühere Existenz von Grundwasser auf den Mars nahe.

Forscher haben neue konkrete Hinweise darauf, dass es früher unter der Marsoberfläche große Grundwasserseen gab. Möglicherweise seien die Seen sogar miteinander verbunden gewesen und hätten so ein planetenumspannendes Grundwassersystem gebildet, erklärte der italienische Wissenschaftler Francesco Salese am Freitag.

Konkrete Hinweise

Gemeinsam mit Kollegen aus den Niederlanden werteten Salese und sein Team Daten von Sonden der Nasa und der europäischen Raumfahrtagentur Esa aus, die um den Mars kreisen. Sie hätten mit Aufnahmen von Marskratern die ersten konkreten geologischen Hinweise für die Existenz eines Grundwassersystems geliefert und damit frühere Annahmen und kleinere Studien bestätigt.

Leben auf dem Mars?

Ralf Jaumann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, der nicht direkt an der Studie beteiligt war, sagte, künftige Untersuchungen auf der Marsoberfläche könnten die Krater auf Anzeichen von früherem Leben untersuchen. Große Mengen gefrorenes Wasser könnten sich nach wie vor unter der Marsoberfläche befinden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sensationsfund auf dem Mars
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen