Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sensationelles Ergebnis bei der 11. Golmer Cross Golf Charity

v.l.n.r.: Rainer Salzgeber und Anita Wachter-Salzgeber Thomas und Angelika Amann Angelika Simma und Seraphin Tschohl Gertrud und Stefan Tschohl
v.l.n.r.: Rainer Salzgeber und Anita Wachter-Salzgeber Thomas und Angelika Amann Angelika Simma und Seraphin Tschohl Gertrud und Stefan Tschohl ©www.gcg-charity.at
Unter dem Motto ‚Vo Muntafuner – för Muntafuner‘ wurden in zwei Tagen unglaubliche 222.851 Euro eingespielt.

Der Startschuss für das heurige Charity-Event war der Freitag mit einem vorgabewirksamen Turnier im GC Montafon. Am Abend folgte das große Charity-Genuss-Gondeln. 220 Gäste besuchten die einzigartige Veranstaltung, wobei renommierte Weingüter und heimische Produzenten ihre Köstlichkeiten in  30 Gondeln der Golmerbahn präsentierten.

Beim „Herzstück“ der Veranstaltung wurde am Samstag traditionell in Dirndl und Lederhose über die Anita-Wachter-Rennstrecke am Golm gegolft – heuer bei geschlossener Schneedecke, was dem  sportlich-amüsanten Tag die besondere Note gab.  Besonders emotional für alle Teilnehmer war dabei auch dieses Jahr wieder der Überflug von  vier Vorarlberger Privatmaschinen, die von der GCG-Charity betreute Montafoner Familien an Bord hatten. Bei der abendlichen Tombola und Versteigerung war die Großzügigkeit aller Anwesenden nicht zu stoppen, sodass schließlich das großartige Ergebnis von Euro 222.851 Euro erreicht werden konnte.

Beachtung fand die Anwesenheit von Stephan Kaufmann als Vertreter der liechtensteinischen FIRST
Advisory Group: er übergab der GCG-Charity  Euro 50.000,– aus der ‚Stiftung für eine bessere Welt‘.

Ein ganz aussergewöhnlicher Moment bei der abendlichen Versteigerung:  die Generali stellte die Originaltafel von Olympiasiegerin Anita Wachter aus der ‚Straße der Sieger‘ in Wien zur Verfügung und diese erzielte den absoluten Höchstwert von Euro 18.000,–. Keine dieser Einzelstücke hat weltweit mehr erzielt/ zum Vergleich: Arnold Schwarzenegger’s Platte wechselte für 15.000,– den Besitzer.

 

Das bunt gemischte Teilnehmerfeld genoss zwei unvergessliche Tage. Mit dabei u.a.:
SKH Eberhard Herzog von Württemberg, Arno Schuchter (Generali), Klaus Hotter (HEAD),
Hanno Egger (Sporteo), Toni Unterweger (Montana), Bernd Dallos (Viva Sportzentrum), Jan Gerd Russchen (Quellness Golfresort Bad Griesbach), Hans Hausmann (ORF Wien), Sportgrößen wir Markus Schairer und Steffi Schuster, Luca und Alessandro Hämmerle, Montafoner Bürgermeister Martin Netzer, Herbert Bitschnau und Raimund Schuler, Peter Bahl (Bahl-Bitschi-Fend),   Max Schmid (Oberland Küchen), Dieter Bitschnau (onlinedekor)

 

Gemeinsam gutes Tun

Besonders herauszuheben ist die Arbeit von rund 100  freiwilligen Helfern der Vereine „Montafoner Klos- und Kremperlerverein“, ‚ Gauenstein Aktiv‘, der „Gondolieri“ beim Genuss-Gondeln, des Golfclubs Montafon sowie der Mitarbeiter der Golmerbahn. Ebenso die Fotografen Patrick Säly und Thomas Thurner sowie die Feuerwehr Latschau. Unterhaltsam und einzigartig waren die Musikeinlagen u.a. von Wolfi Mähr, der in gewohnter Manier zur grandiosen Stimmung beitrug. Ohne sie alle wäre dieses Wochenende nicht in dieser Form zu schaffen – ein herzliches DANKE!

Das elfte Bestandsjahr ist für die Veranstalterfamilien jedoch ein besonders denkwürdiges:

denn heuer wurde die magische Zahl von einer Million Gesamt-Spendensumme überschritten.

Die Zahlen sprechen für sich: Elf Jahre – Euro 1.111.051,– eingespielt.

Die Organisatoren-Familien Amann, Wachter-Salzgeber und Tschohl freuten sich bei der Bekanntgabe des eindrucksvollen Ergebnisses: ‚Es ist ein unglaublich großer Vertrauensbeweis in unser Team und bestätigt uns, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. Wir geben ja kein Bargeld weiter, sondern übernehmen vordergründig  Therapien, Selbstbehalte und Heilbehelfe. Mit viel Herzblut und Durchhaltevermögen möchten wir Familien helfen, mit denen es das Leben nicht immer gut meint. Gestärkt durch die Unterstützung vieler wohlwollender Menschen und durch die stille Dankbarkeit für eigene gesunde Kinder. Für alles ein von Herzen kommendes DANKE.‘

 

Im Bild zu sehen sind:

Rainer Salzgeber und Anita Wachter-Salzgeber

Thomas und Angelika Amann

Angelika Simma und Seraphin Tschohl

Gertrud und Stefan Tschohl

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Sensationelles Ergebnis bei der 11. Golmer Cross Golf Charity
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen