AA

Sensationeller 4:0-Auswärtssieg von Nenzing in Alberschwende

Nenzing-Legionär Lucas Gomes schoss zwei der vier Nenzinger Tore in Alberschwende.
Nenzing-Legionär Lucas Gomes schoss zwei der vier Nenzinger Tore in Alberschwende. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Nenzing. Sensationeller 4:0-Auswärtssieg von FC Nenzing beim FC Alberschwende.

Nenzing-Coach Zeljko Milosevic war vor dem Auswärtsspiel in Alberschwende zu einigen Umstellungen gezwungen. Simon Maier (Muskelfaserriss) und Mike Vonbrül konnten verletzungsbedingt nicht spielen. Doch Sandro Decet stellte sich trotz Jochbeinbruch in den Dienst der Mannschaft und spielte mit einer eigens angefertigten Gesichtsmaske. Alberschwende war klarer Favorit, aber vergab vor allem in der ersten Hälfte eine Vielzahl an Möglichkeiten. Nenzing ging mit einem glücklichen torlosen Remis in die Pause. Auch nach Wiederbeginn vorerst eine überlegene Heimelf und verzeichneten zwei Stangenschüsse.

In der 53. Minute wurde der Spielverlauf aber komplett auf den Kopf gestellt. Lukas Gomes überspielte im Zentrum drei Wälder und zog aus 20 Metern ab. Nenzing führte mit 1:0. In der Folge wurde Alberschwende von den Walgauern klassisch ausgekontert. Decet mit einem herrlichen Volleyschuss, Lukas Gomes und Oskar Eller (Kopfball) erhöhten für Nenzing auf 4:0. Marko Jovic und Oskar Eller mit einem Kopfball an die Latte hatten noch gute Chancen. Die Effizienz von Nenzing in dieser Partie war einfach großartig. 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Sensationeller 4:0-Auswärtssieg von Nenzing in Alberschwende
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen