AA

Sensation und Torjägerkrone zum Saisonabschluss

Seipelt und Cie. besiegten Hypo II.
Seipelt und Cie. besiegten Hypo II. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Eine wirkliche Sensation schafften die Damen des HC JCL BW Feldkirch im letzten Meisterschaftsspiel der Saison. Der bereits vor dem Spiel als Österr. Vizemeister feststehende Hypo Niederösterreich 2 hatte gegen die entfesselt aufspielenden Feldkircherinnen keine Chance und wurde mit 35:21 regelrecht aus der Halle geschossen. Ein toller Schlusspunkt auf eine durchwachsene Saison, die Mannschaft belegte letztendlich den guten 6. Schlussrang in der WHA-Tabelle. Martina Strmsek sicherte sich zudem ganz überlegen die Krone als beste Torschützin.

Die Gäste aus Niederösterreich erzielten das erste Tor des Spiels. Dies sollte die einzige Führung darstellen, danach zeigten Schneider & Co, wer Chef in der Reichenfeldhalle ist. Bis zum 4:4 hielten die Gäste noch mit, doch dann setzten sich die Heimischen Tor um Tor ab. Vor allem in der letzten Phase der ersten Halbzeit konnte der Vorsprung entscheidend ausgebaut werden. Beim Spielstand von 19:10 wurden die Seiten gewechselt.

In derselben Tonart ging es in der zweiten Spielhälfte weiter. Die Feldkircherinnen zeigten eine geschlossen gute Mannschaftsleistung, gestützt auf ausgezeichnete Torhüterinnen wurden vor allem mit schnellen Gegenstoßtreffern die Gegnerinnen regelrecht an die Wand gespielt. Der Kantersieg von 35:21 geht auch in dieser Höhe völlig in Ordnung. Eine tolle Leistung zum Saisonschluss eines teilweise verkorksten Meisterschaftsverlaufs, mit welcher letztendlich der gute 6. Endrang fixiert werden konnte. Erfolg für Martina Strmsek, die mit 194 Treffern den Titel der besten Torschützin sichern konnte. Ebenfalls über 100 Treffer (104) erzielte Laura Seipelt.

Vor dem Spiel wurden Trainer Arne Kühr, der zurück nach Deutschland wechselt, sowie die beiden Spielerinnen Katja Vogel (wechselt in die 2. Mannschaft) und Andjela Roganovic (Montenegro) verabschiedet. Bereits in den nächsten Tagen soll der Kader samt Trainerstab für die nächste Saison fixiert werden.

Tore für BW: Seipelt 10, Strmsek 7, Scheidbach, Schneider je 5, Lunardon 4, Vogel Csizmadia, Gladovic und Pratzner

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Sensation und Torjägerkrone zum Saisonabschluss
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen