Seniorenbund wanderte heuer zum fünften mal nach Rankweil

SENIORENBUND LUDESCH wanderte heuer zum fünften mal nach Rankweil
SENIORENBUND LUDESCH wanderte heuer zum fünften mal nach Rankweil ©Hans Bösch
Ludesch. Zuerst sah es gar nicht so gut mit dem Wetter für unsere jährliche Wanderung nach Rankweil aus. Aber dann wurden unsere Gebete erhöht und wir machten uns auf den Weg, den Weg, der auch ein Teil des Pilgerweges nach Santiago ist.

Und wie viele schon vor uns über Berg und Tal zogen, so gingen auch wir auf den uns schon vertrauten Wegen. Hoch über Thüringen, Schlins, an der altehrwürdigen Kirche von Röns vorbei, durch noch blühende Wiesen, zogen wir nach Satteins. Die Bäckerei Begle ist unser erstes Etappenziel, durch lustige Sprüchen und gutem Gebäck  gestärkt folgten wir dem alten Römerweg zum Schwarzen See und weiter am Sunnahof vorbei zur Basilika Rankweil.

Die Mittagsglocken riefen uns dann zum Restaurant „Marktplatz“, hier pflegten wir Leib und Seele und die Gemeinschaft. Wieder haben wir unserem Wahlspruch „nit lugg lo“ gefolgt und trotz kalten Winden und schmerzenden Füssen nicht aufgegeben. Auch im nächsten Jahr werden wir wieder dem „Camino“ nach Rankweil folgen.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Seniorenbund wanderte heuer zum fünften mal nach Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen