AA

Seniorenbund Ortsgruppe Höchst feierte Erntedank

©Seniorenbund Höchst
Der Seniorenbund Höchst lud zu seinem traditionellen Erntedankfest in die herbstlich geschmückte Rheinhalle.

Obmann Sighart Brunner begrüßte die große Zahl an Senior:innen und bedankte sich bei seinem Team für das Engagement und die Zusammenarbeit, durch welche das stilvolle Fest ermöglicht wurde. Bei den einleitenden Worten erwähnte er, dass das Rheindelta vor größeren Unwettern und Trockenheit verschont blieb und wir dafür dankbar sind.

Bezirksobfrau Karin Rezniczek ging in ihrer Begrüßungsrede auf die aktuelle Umweltproblematik auf der Erde ein und stellte sehr eindringlich die absehbare Entwicklung im Ernährungsbereich der Weltbevölkerung dar, wenn nicht umgeschwenkt wird.

Pfarre Ioan machte sich Gedanken über den Sinn und die Notwendigkeit des Dankens. Gerade die letzten Monate haben gezeigt, dass eine gesicherte Ernährung nicht selbstverständlich ist.

Vizebürgermeisterin Heidi Schuster-Burda begrüßte die große Zahl der Festgäste und beglückwünschte die Veranstalter zu dem gelungenen Fest. Gleichzeitig erfuhren wir auch diverse Neuigkeiten vom Gemeindegeschehen.

Inzwischen wurde das beliebte Erntedankmenü aufgetragen.

Als Überraschung des Nachmittags hatte Frau Bezirksobfrau Karin Rezniczek die Ehrung von Obmann Ing. Sighart Brunner organisiert. In einer sehr gefühlvollen Laudatio und der Verleihung der silbernen Ehrennadel des Österr. Seniorenbundes wurde der Obmann des Seniorenbund Höchst für seine 6-jährige Tätigkeit geehrt.

Die 3 Sonnyboys unterhielten die Gesellschaft mit bekannten Melodien bis die sichtlich zufriedenen Festgäste sich verabschiedeten.

Ing. Sighart Brunner

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Seniorenbund Ortsgruppe Höchst feierte Erntedank
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen