Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Seniorenbund Höchst, Erntedankfest 2018

©Seniorenbund Höchst
Am 18. Oktober 2018 hielt der Seniorenbund Höchst das traditionelle Erntedankfest ab.
Seniorenbund Höchst

In der feierlich geschmückten Rheinauhalle konnte Obmann Sighart Brunner 200 Besucher begrüßen. Darunter Seniorenbund Bezirksobfrau Karin Rezniczek, Hochwürden Pfarrer Mag.Willi Schwärzler, Bürgermeister Herbert Sparr, Altbürgermeister Werner Schneider.

Weiters begrüßte er den Ehrenobmann Rudolf Wörz mit Gattin Anna und Altobmann Werner Schmid mit Gattin Regina. Pfarrer Willi Schwärzler brachte den Senioren und Seniorinnen den geistlichen Teil des Erntedanks näher. Den Kern seiner Ausführungen darf man mit “Was du sähst wirst du ernten!“ zusammenfassen.

Bürgermeister Herber Sparr ging in seinen Ausführungen auf die Sozial-Wohnprojekte in Höchst ein. Das Projekt „Betreutes Wohnen“ steht vor seiner Fertigstellung.

Bezirksobfrau Karin Rezniczek ließ mit ihren gekonnt formuliert und vorgetragenen Gedanken das vergangene Erntejahr passieren und erwähnte dabei, dass ein sehr heißer Sommer positive, aber auch negative Auswirkungen auf die Ernte haben kann.

Die Küchencrew unter Hermann Koch und Michele Dalsazia bewirtete anschließend die aufmerksamen Festgäste mit Schinken und Kartoffelsalat. Nach so einer guten Apfelernte im Rheindelta durfte anschließend der Kaffee mit Apfelstrudel nicht fehlen.

Die Kapelle „ …3…..“ unterhielt die Festgesellschaft mit bekannten Melodien. Dabei wurde auch rege das Tanzbein geschwungen.

Gerne nutzte man das Erntedankfest zu regem Austausch. Am Ende des Tages sah man viele zufriedene Gesichter.

Allen Mitarbeitern und Unterstützern sei für die Organisation und Durchführung des Festes herzlich gedankt. Nur durch gemeinsamen und selbstlosen Einsatz vieler freiwilliger Hände sind solche Feste umsetzbar.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • Seniorenbund Höchst, Erntedankfest 2018
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen