AA

Senioren auf Bayerntour

©Verein

(Vereinsbeitrag von Gebhard Blank)

Auf der Hinfahrt bewunderten wir, Senioren aus Doren, Langen und Sulzberg, die berühmte Marktstraße von Bad Tölz mit ihren stattlichen, stuckierten und bemalten Häusern. Nach Halt am Tegernsee mit Besuch der ehemaligen Klosterkirche bezogen wir im “Hotel zur Post” in Ruhpolding Quartier. Am zweiten Tag besichtigten wir am Obersalzberg, Adolf Hitlers zweiten Amtssitz, das Dokumentationszentrum über den Nationalsozialismus. Busse brachten uns dann auf einer kühn angelegten Straße weit hinauf. Durch einen Stollen und mit einem Aufzug gelangten wir zum Kehlsteinhaus in 1834 m Seehöhe mit prächtiger Aussicht. Am Nachmittag genossen wir auf Elektrobooten die Fahrt über den Königssee. Am dritten Tag lernten wir bei einer Führung Braunau am Inn nicht nur als Geburtsort von Hitler, sondern auch als eine sehenswerte Stadt kennen. Erstaunt waren wir über Burghausen an der Salzach. Über einen Kilometer erstreckt sich die längste Burg Europas auf einem Höhenrücken, an den sich die malerische Altstadt schmiegt. Am letzten Tag waren wir von der Festung Kufstein mit der Heldenorgel beeindruckt.
Was wir alles an Schönem auf unserer Reise sahen, wird noch lange in unserer Erinnerung nachklingen. Wir danken Konrad Blank für die hervorragende Organisation, dem Fahrer Ernst Saltuari für das umsichtige Lenken des Busses, die landeskundlichen Erklärungen, die er mit Gebhard Blank teilte und die musikalische Unterhaltung sowie Walter Österle für wertvolle Dienste und Anton Schwendinger für die Fotos

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Doren
  • Senioren auf Bayerntour
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen