AA

Senegal verweigert Flüchtlings-Aufnahme

Senegal hat die Rücknahme von 100 senegalesischen Flüchtlingen von den Kanarischen Inseln verweigert, obwohl die Rückführung bereits mit Spanien vereinbart worden war.

Der senegalesische Präsident Abdoulaye Wade habe Mittwoch abend persönlich angeordnet, zwei Flugzeugen mit den Flüchtlingen an Bord die Landung zu verweigern, berichtete die spanische Zeitung „El Pais“ in ihrer Internetausgabe.

Die spanische Regierung hatte am Mittwoch erklärt, der Rückführungsprozess der illegalen Immigranten habe bereits begonnen. Die beiden Flugzeuge mit jeweils 50 Flüchtlingen an Bord, die von insgesamt 80 Polizisten bewacht wurden, konnten jedoch nicht wie vorgesehen vom Flughafen der Kanaren-Insel Fuerteventura starten.

Der senegalesische Innenminister Ousmàn N’Gor erklärte, die Streichung der Flüge habe technische Gründe. Die Regierung stehe in ständigem Kontakt mit den spanischen Behörden. N’Gor versicherte, Senegal sei unverändert zur Zusammenarbeit mit Spanien bereit. Derzeit werde geprüft, ob die Flüchtlinge zu kleineren Flughäfen des afrikanischen Landes gebracht werden können. Senegal hatte bereits Ende Mai eine bereits vereinbarte Flüchtlingsrückführung abrupt gestoppt mit dem Argument, seine Staatsbürger seien misshandelt worden.

Laut Medienberichten plant das spanische Inneministerium jetzt, eine Reihe von Senegalesen am Freitag von Fuerteventura aus nach Dakar zu bringen, eine weitere Gruppe von Flüchtlingen soll am Samstag von Madrid aus abgeschoben werden. Nach Angaben der spanischen Regierung wurden in diesem Jahr insgesamt 59.000 Personen ohne Papiere in verschiedene Länder abgeschoben. Weitere Rückführungen in den Senegal sowie nach Mauritanien und Mali seien geplant. Die Behörden wollen allerdings keine Details nennen, um nicht für Aufsehen zu sorgen.

Am Mittwoch erreichten neuerlich 259 Immigranten die Kanarischen Inseln. Seit Jänner sind bereits rund 24.000 Bootsflüchtlinge dort gelandet, fünf Mal mehr als im gesamten Vorjahr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Senegal verweigert Flüchtlings-Aufnahme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen