Senderstraße: Mit Lkw in Graben gestürzt

©VOL.AT/Vlach
Auf der L190 Senderstraße in Wolfurt ist am Dienstagmorgen ein Lkw in einen Graben gestürzt.
L190: Mit Lkw in Graben gestürzt
NEU

Ein 61-jähriger Lenker eines Sattelzugfahrzeuges fuhr am Dienstagmorgen in Wolfurt auf der Senderstraße (L41) in Richtung Lustenau. Der Lenker war mit rund 10 km/h unterwegs, als er aufgrund eines plötzlich auftretenden gesundheitlichen Problems die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Daraufhin kam das Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab und touchierte eine Verkehrsleiteinrichtung. Anschließend fuhr der Lkw mit der Fahrzeugfront über eine steil abfallende Böschung und kam zwischen Bäumen zum Stillstand. Der 61-Jährige musste aufgrund seines gesundheitlichen Problems aus dem Führerhaus geborgen werden und wurde mit der Rettung ins LKH Feldkirch eingeliefert.

Aufwendige Bergungsarbeiten

Der Sattelzug wurde von einer Spezialfirma mit Fahrzeugkran geborgen.

Einsatzkräfte:

  • Feuerwehr Wolfurt mit drei Fahrzeugen und 21 Personen
  • Feuerwehr Bregenz Vorkloster mit vier Fahrzeugen und 23 Personen
  • Notarzt
  • Rettung
  • Bundespolizei

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolfurt
  • Senderstraße: Mit Lkw in Graben gestürzt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.