AA

Seminarhaus "Paulinarium" Treffpunkt für Wissbegierige

Pauline bäckt im extra erstellten Backofen im Freien
Pauline bäckt im extra erstellten Backofen im Freien ©ZER
"Paulinarium" am Ludescherberg

Pauline Burtscher hat sich in Ludesch und Umgebung durch ihren Einsatz und aktives Tun einen Namen gemacht.

Ludescherberberg. “Mich hat das Alte immer schon fasziniert”, offenbart Pauline Burtscher ehemalige Ortsbäuerin, Alppächterin, und seit einigen Jahren auf dem Ludescherberg in einem 350 Jahre alten Wohngebäude sesshaft.
“Das Haus ist für mich wie geschneidert, es steht auf einem wunderbaren Platz”, gibt sie ihrer Begeisterung Ausdruck.
Die gebürtige Montafonerin, die durch die Liebe nach Ludesch gekommen ist, hat mit ihrem Reinhard das Anwesen in der Parzelle Ludescherberg erworben. Dort bietet sie seit nunmehr drei Jahren verschiedene Kurse an.
“Vorerst habe ich in meiner alten Küche mit fünf bis sechs Personen angefangen Brotbackkurse zu geben, das ist bei den Leuten gut angekommen”, freut sich Pauline.
Daher hat sich das Ehepaar entschlossen, das Seminarprogramm zu erweitern und ein zusätzlich erworbenes Stallgebäude in einen adäquaten Seminarraum umzuwandeln.
Seither wird das Seminarhaus “Paulinarium” stark frequentiert. Auch für auswärtige Seminargruppierungen ist das Haus ein geeigneter Treffpunkt vor allem deshalb, weil die Teilnehmerinnen von Pauline bestens verpflegt werden. “Ich habe gerne Kontakt zu den Menschen”, freut sie sich über einen freundschaftlichen Umgang.

Umfangreiches Seminarangebot
Von Flechtarbeiten, Zauberei, Frühstück für die Seele, Kochen mit berühmten Haubenköchen bis hin zu Kirchenbesuch und anschließendem Hock, stellt Pauline vielseitige Angebote zur Auswahl.

Ausbildung.
Die Initiatorin, die ihre Ausbildung neun Jahre in der Winterschule “Ulten” in Südtirol absolviert hat, und dort Kenntnisse in Kochen, Backen, Flechten und Floristik gewonnen hat, achtet vor allem auf saisonbedingte Lebensmittel, die sie vorwiegend vom eigenen Garten, oder von den Bauern bezieht.
Weitere Ausbildungen absolvierte sie bei der Volkshochschule und in Bern/Schweiz.
Für ihre erfolgreiche Teilnahme erhielt sie mehrere Zertifikate.
Um dem Seminarbetrieb gerecht zu werden, erstellte Pauline und ihr Reinhard extra einen steinernen Backofen im Freien, wo ihre schmackhaften Brote gebacken werden.

ZUR PERSON
Pauline Burtscher
Geboren: 8. März 1959
Beruf: Seminarbäuerin, Köchin,
Verh. zwei Söhne
Hobbys: Kochen und Backen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Ludesch
  • Seminarhaus "Paulinarium" Treffpunkt für Wissbegierige
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen