AA

Semesterferien werden kalt und winterlich

Tiefwinterliche Ferienwoche mit Dauerfrost
Tiefwinterliche Ferienwoche mit Dauerfrost ©VOL.AT/Steurer
Bregenz - In Wien, Niederösterreich und in Vorarlberg beginnen am Freitag die Semesterferien. Der Wetterbericht hat für alle Wintersportler für die nächste Woche gute Nachrichten.
Das Wetter in Ihrer Gemeinde
Blick durch die Livecams

Am Freitag und Wochenende kommt weiterer Neuschnee dazu und auch mit den Temperaturen geht es bergab. In der Ferienwoche bleibt das Winterwetter erhalten, es wird sogar noch Spur kälter. Auf den Bergen zeichnen sich bei ausgezeichneter Schneelage sich klirrend kalte Verhältnisse ab.

Der Zeugnistag in Wien, Niederösterreich und Vorarlberg verläuft verbreitet trüb. Nur wenig Schnee kommt von Vorarlberg über den Westen Tirols bis ins nördliche Ober- und Niederösterreich zusammen. Mitunter zeigt sich hier gelegentlich sogar die Sonne. Die Temperaturen liegen bei -2 bis +5 Grad.

Gutes Skiwetter am Wochenende

Am Samstag überwiegen einmal mehr die Wolken. An der Alpennordseite vom Bregenzerwald bis zur Rax muss man hingegen im Tagesverlauf wieder vermehrt mit Schneeschauern rechnen. Meist -2 bis +6 Grad, in 2.000 m gehen die Temperaturen auf rund -12 Grad zurück.

Der Sonntag bringt oft trockenes und recht kaltes Winterwetter. Die Sonne zeigt sich dabei von Vorarlberg bis in die südliche Steiermark und im Burgenland am längsten. Ein paar sonnige Phasen sind aber überall dabei. Mit teils lebhaftem Nordwestwind kommen die Temperaturen nicht mehr über -3 bis +5 Grad hinaus. In 2.000 m hat es nach wie vor um die -12 Grad.

trend
trend

Tiefwinterliche Ferienwoche mit Dauerfrost

Die Details zum Wetter in der Ferienwoche sind zwar noch unklar, winterlich kalt bleibt es allerdings in jedem Fall. Die Temperaturen gehen sogar noch weiter zurück. Richtig kalt mit Höchstwerten nur noch zwischen -9 und -3 Grad könnte es in der zweiten Wochenhälfte werden, wenn kontinentale Kaltluft die Alpen erreicht.

Entsprechend warm anziehen sollte man sich in den Skigebieten. In 2.000 m zeichnet sich ein Temperaturrückgang von rund -8 Grad am Montag auf bis zu -14 Grad am Freitag ab. Nach derzeitigem Stand muss man zu Wochenbeginn zudem wieder mit etwas Neuschnee rechnen. Deutlich mehr Sonne gibt es demnach ab Mittwoch.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Semesterferien werden kalt und winterlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen