AA

Selbstmordanschlag in Israel

Bei einem mutmaßlichen palästinensischen Selbstmordanschlag in der israelischen Stadt Kfar Saba sind am Donnerstag mindestens ein Mensch getötet und zehn verletzt worden.

Bei einem mutmaßlichen palästinensischen Selbstmordanschlag in der israelischen Stadt Kfar Saba sind am Donnerstag nach Angaben von Rettungshelfern neben dem Attentäter mindestens ein Mensch getötet und zehn verletzt worden.

Der Attentäter habe sich am Eingang eines Bahnhofs in die Luft gesprengt, teilte die Polizei mit. Israelische Medien berichteten, der Attentäter habe den Sprengsatz gezündet, als ihn ein Wachmann am Betreten des Bahnhofs hindern wollte. Rund die Hälfte der Opfer befinde sich in einem kritischen Zustand, berichteten Rettungskräfte. Die Explosion ereignete sich am Morgen zur Hauptverkehrszeit. Viele Pendler nutzen den Bahnhof, um von dort aus zur Arbeit in Tel Aviv zu fahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Selbstmordanschlag in Israel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.