Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Selbstgemachtes beim Bucher Markt

Der Markt am Berg erfreut sich großer Beliebtheit.
Der Markt am Berg erfreut sich großer Beliebtheit. ©Michel Stocklasa
Buch. Seit 1998 wird der Dorfplatz zur Marktmeile. 

Was vor vielen Jahren im Zuge der landesweiten Initiative „Lebenswert Leben“ aus der Taufe gehoben wurde, hat heute noch Bestand: Der Bucher Klosamarkt. Mit der Veranstaltung starten die Bucher traditionell in die Adventszeit. Bei der weiteren Auflage am Samstag, den 26. November sind neben den Standbetreibern wieder mehrere Vereine eingebunden. „Unser Märktle ist ein Gemeinschaftswerk“, freut sich Hauptkoordinator Bertram Martin auf die Marktidylle am Dorfplatz. Ab 11 Uhr erwartet die Gäste ein großes Angebot samt kulinarischen Köstlichkeiten an den einzelnen Ständen. Dabei stehen regionale und selbstgemachte Produkte im Mittelpunkt.

Höhepunkt für Kids

Während sich die Gäste mit einem Bläser – Ensemble auf die Weihnachtszeit einstellen können, dürfen sich die Kids auf ihren Markt – Höhepunkt freuen: Der Besuch vom Nikolaus um 13.30 Uhr. Anschließend sind die Kinder eingeladen, ihr persönliches Licht zu Weihnachten im Lehrsaal beim Gemeindeamt (14.30 – 16.30 Uhr) zu basteln. Zur An- und Abreise verweisen die Organisatoren auf den Landbus Unterland (Linie 24). (mst)

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Selbstgemachtes beim Bucher Markt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen