AA

Selbstfahrender Bus in New York

©Die erste Flotte von selbstfahrenden Bussen soll nach Angaben von COAST Autonomous ab dem kommenden Jahr an den Start gehen.
Die erste Flotte von selbstfahrenden Bussen soll nach Angaben von COAST Autonomous ab dem kommenden Jahr an den Start gehen.

Premiere am Dienstag am New Yorker Times Square. Erstmalig konnte man dort einen selbstfahrenden Bus bestaunen. Rick Baker von der Firma COAST Autonomous, die auf diese Art von Fahrzeugen spezialisiert ist:

Fußgänger oder Gütertransport

“Wir zeigen hier ein selbstfahrendes COAST Autonomous Fahrzeug, das mit niedriger Geschwindigkeit fährt. Es wurde für Flughäfen, Parkplätze oder einen Campus entwickelt, wo man maximal 20 Meilen pro Stunde fahren kann. Es ist als Option für Fußgänger oder für den Gütertransport gedacht.”

Autofreie Stadtzone

20 Meilen pro Stunde entsprechen etwa 30 km/h. Und etwa 20 Personen sollen in dem Gefährt maximal Platz haben. Pierre Lefevre ist Chefentwickler der Firma COAST Autonomous und äußert sich zu den Absichten des Projekts:

“Unser Ziel ist es, die Stadtzentren möglichst autofrei zu bekommen, so das dort Menschen wie Menschen leben können. Und dieses Fahrzeug könnte das möglich machen.”

COAST Autonomous seit zwei Jahren

Die Firma COAST Autonomous existiert erst seit zwei Jahren. Aber die Entwicklung läuft bereits seit 15 Jahren. Und die Planung lautet, dass die die erste Flotte von selbstfahrenden Bussen ab dem kommenden Jahr an den Start gehen soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Selbstfahrender Bus in New York
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen