AA

Seit Samstag regieren die Narren

Das neue Ritterpaar Gerhard I. und Ihre Lieblichkeit Christine mit Gefolge.
Das neue Ritterpaar Gerhard I. und Ihre Lieblichkeit Christine mit Gefolge. ©TF
 Hohenems. Am vergangenen Samstag erreichte die närrische Saison in der Nibelungenstadt mit der Absetzung der Stadtregierung und der Machtübernahme der „Embser Schlossnarren“ mit ihrem neuen Ritterpaar Gerhard I. und Ihrer Lieblichkeit Christine ihren ersten Höhepunkt.
Machtübernahme der Schlossnarren

Während einer außertourlichen Sitzung im Rathaus wurden der Bürgermeister Dieter Egger und seine Stadträte gefangen genommen und gefesselt. Tatkräftig unterstützt wurden die Schlossnarren dabei von den Schützler Hügelrodlern als Hausmacht des neuen Ritterpaares und Mitgliedern der Untergässler Fasnatzunft. Und weil der neue Ritter eine Doppelrolle auszufüllen hatte – als abgesetzter Stadtrat und als neuer Ritter – übernahm sein Herold Christian der Hügelrodler den ersten Teil des Auftrittes.

365 Tage Narretei seien zu viel des Guten, deshalb habe die nun abgesetzte Stadtregierung Urlaub bis Aschermittwoch, meinte der Herold, ehe dem Bürgermeister und den Stadträten nach Bezahlung eines kräftigen Obolus ihre Sünden erlassen wurden. Der Stadtchef beklagte, dass ein Stadtrat zu den Raubrittern übergelaufen sei und forderte von der neuen Stadtregierung, dass sie die Mauteinnahmen für die Autobahn nach Hohenems zurückhole, nachdem sich Bregenz diese unter den Nagel gerissen habe. Zudem wünschte er sich von den Schlossnarren, dass sie die Emser Innenstadt zur Partymeile umfunktionierten.

Ritter Gerhard I., Beherrscher von Schalmei und Noten, Edler Meister vom Kerker, Graf vom oberen Embs, der nun zusammen mit Ihrer Lieblichkeit Christine, Hüterin über Brötchen und Gipfel, Herrin vom Vogelherd in der Nibelungenstadt herrscht, gab der Polizei bis Mitte März Urlaub und lud die Anwesenden zum „schönsten Umzug im ganzen Land“ Tags darauf ein. Auch die Kinder kamen beim Schminken, bei Luftballenfiguren und bei einer Tombola mit tollen Preisen auf ihre Kosten. Musikalisch lautstark begleitet wurde die Machtübernahme vom Fanfarenzug Herrenried-Buch, von der Guggamusik Emser Palast-Tätscher und dem Schalmeienzug Rankweil.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Seit Samstag regieren die Narren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen