AA

Segel-WM: Rückschlag für Vorarlberger Segler

Bildstein/Hussl fielen auf Platz neun zurück
Bildstein/Hussl fielen auf Platz neun zurück
Das Nacra-17-Duo Thomas Zajac/Barbara Matz hat sich am Freitag bei der Segel-WM vor Auckland in der Goldflotte auf Rang sechs verbessert.

Benjamin Bildstein/David Hussl büßten dagegen in der 49er-Klasse sechs Positionen ein, befinden sich aber als Neunte noch in den Top Ten.

In der 49erFX-Silberflotte gewannen Laura Schöfegger/Anna Boustani die letzte Wettfahrt des Tages.

Zajac/Matz erreichten bei zwölf bis 14 Knoten Wind die Ränge sechs, sieben und elf, am Samstag stehen drei weitere Regatten auf dem Programm.

Zittern um Olympia-Platz

Für Bildstein/Hussl lief es dagegen überhaupt nicht, nach den Plätzen 17, 20 und 16 muss das Duo vom Yacht Club Bregenz nun sowohl um die Teilnahme am Medal Race der besten zehn am Sonntag als auch um den Olympia-Quotenplatz zittern. Aktuell liegen die beiden 27-Jährigen in diesem Ranking an vierter Stelle und wären damit knapp qualifiziert.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Segel-WM: Rückschlag für Vorarlberger Segler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen