AA

Sechster Tag im Grasser-Prozess mit Start der Einvernahmen

Eröffnungsplädoyers werden abgeschlossen
Eröffnungsplädoyers werden abgeschlossen ©APA
Der sechste Tag im Korruptionsprozess gegen Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser und 13 weitere Angeklagte beginnt am Mittwoch mit den zwei noch fehlenden Eröffnungsplädoyers der Verteidiger von Gerald Toifl, ehemals Anwalt des Zweitangeklagten Walter Meischberger, und Norbert Wicki, Vermögensverwalter in der Schweiz. Danach startet Richterin Marion Hohenecker die Befragung der Angeklagten.
Buwog: Prozess gegen Grasser
Buwog-Prozess: Tag vier

Wer von diesen als Erster in den Zeugenstand muss, ließ Hohenecker offen. Naheliegend wäre ein Start mit dem Viertangeklagten, dem Lobbyisten Peter Hochegger, da dieser als einziger bisher ein Teilgeständnis abgelegt hat, vorgetragen durch seinen Anwalt. Spannend wäre dann, ob Hochegger seinen Vorwurf, dass Schmiergeld über Meischberger an Grasser geflossen ist, auch belegen kann. Aber auch mit Grasser als Hauptangeklagten könnte die Reihe der Einvernahmen beginnen.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Sechster Tag im Grasser-Prozess mit Start der Einvernahmen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen