AA

Sechs Tote bei Frachtflieger-Absturz in Emiraten

Beim Absturz eines Frachtflugzeugs sind in den Vereinigten Arabischen Emiraten alle sechs Besatzungsmitglieder getötet worden. Wie die Flughafenbehörde des Emirats in Schardscha mitteilte, stürzte die sudanesische Boeing 707 am Mittwoch kurz nach dem Start in die Wüste. Der Flughafen wurde nach dem Unglück für den Luftverkehr geschlossen. Über die Unglücksursache war zunächst nichts bekannt.

Schardscha grenzt an die Wirtschafts- und Tourismusmetropole Dubai. Die sudanesische Flugzeugflotte gilt als veraltet. In Schardscha hatte sich im Februar 2004 ein schweres Unglück mit einer iranischen Passagiermaschine ereignet. Bei dem Absturz an dem Flughafen starben 43 Menschen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sechs Tote bei Frachtflieger-Absturz in Emiraten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen