AA

Sechs Tote bei Flugzeugabsturz in Kanada

Beim Absturz eines Wasserflugzeugs vor der Westküste Kanadas sind sechs Menschen ums Leben gekommen, darunter ein Kleinkind. Zwei Insassen konnten aus dem eiskalten Pazifik gerettet werden, wie der Fernsehsender CBC am Montag berichtete.

Die einmotorige Maschine war am Sonntag kurz nach dem Start von einer Insel im Golf von British Columbia aus bisher ungeklärter Ursache abgestürzt. Hilfsboote konnten den Piloten und eine Passagierin kurz nach dem Unglück an Bord holen. Die sechs anderen Insassen wurden zunächst vermisst. Sie konnten mehr als acht Stunden später nur tot aus dem gesunkenen Flugzeugwrack geborgen werden.

“Wir wissen nur, dass die Türen offen waren und dass es einige Wrackteile gab”, sagte der Koordinator der Bergungsaktion, Troy Haddock, dem Sender. Taucher hatten die Unglücksmaschine etwa drei Meter unter Wasser entdeckt. Das Flugzeug war auf dem Weg ins etwa 50 Kilometer nördlich liegende Vancouver. Die beiden Geretteten wurden mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Ihr Zustand galt als stabil.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Sechs Tote bei Flugzeugabsturz in Kanada
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen