Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sechs neue Bewerbe in Turin

Die Zahl der Bewerbe bei Olympischen Winterspielen wächst weiter. In Turin werden in 84 Entscheidungen Medaillen vergeben. Das sind sechs mehr als in Salt Lake City und sogar 27 mehr als in Albertville.

“Gewinner” der Programm-Ausweitung sind Biathleten, Snowboarder und Eisschnellläufer, wobei das IOC bei der Auswahl auf spektakuläre Bewerbe setzte, die auch die TV-Zuschauer in ihren Bann ziehen werden. Im Biathlon wurde der Massenstart als fünfte Disziplin zunächst einmal nur für Turin neu aufgenommen. Im Snowboard sind die Cross-Rennen neu und im Eisschnelllauf gibt es ebenfalls für Damen und Herren zusätzlich einen Team-Wettbewerb. Im Langlauf werden so wie in Salt Lake City 2002 jeweils sechs Medaillensätze für Damen und Herren vergeben. Neu ins Programm kam der Team-Sprint, dafür wurde ein Distanzrennen – 30 km (Herren) bzw. 15 km (Damen) – gestrichen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Olympische Spiele 2018
  • Sechs neue Bewerbe in Turin
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.