AA

Südkorea bereitet erneut Satellitenstart vor

Südkorea will an diesem Dienstag einen neuen Versuch zum ersten Start einer Satelliten-Trägerrakete von eigenem Boden aus unternehmen. Am Montag seien umfassende Tests für den geplanten Start durchgeführt worden, teilte das Koreanische Raumfahrt-Forschungsinstitut mit.

Falls das Wetter es zulässt, soll der Start am Dienstagnachmittag (Ortszeit) von einer Insel vor der Südküste des Landes erfolgen.

Südkorea hatte den Start der als KSLV-1 bezeichneten Rakete, die einen kleinen Forschungssatelliten auf eine Erdumlaufbahn bringen soll, in den vergangenen Monaten mehrmals verschoben. Am vergangenen Mittwoch wurde der Startvorgang wegen eines Softwarefehlers in letzter Minute abgebrochen.

Der Satellitenstart gilt als nationales Projekt. Mit einem erfolgreichen Verlauf wäre Südkorea das zehnte Land der Erde, das einen künstlichen Satelliten vom eigenen Territorium in den Weltraum befördert hätte. Das Land hat bisher mehrere Satelliten von Trägerraketen im Ausland in den Orbit transportieren lassen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Südkorea bereitet erneut Satellitenstart vor
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen