Südchinesische Kunst in der Postmoderne

Eines der Werke von Prof. He Jian-Cheng in der Feldkircher Johanniterkirche.
Eines der Werke von Prof. He Jian-Cheng in der Feldkircher Johanniterkirche. ©Manfred Bauer
Feldkirch. Im Rahmen des Austauschprojekts mit dem University City Art Museum of Guangzhou Academy of Fine Arts ist die Ausstellung „Jenseits von großen Mauern und kleinen Zäunen" noch bis zum 8. Februar 2009 in verschiedenen Feldkircher Galerien - Palais Liechtenstein, Johanniterkirche, Kunstverein A4, Galerie Feurstein und Galerie 60 - Arbeiten von elf südchinesischen Künstlern, zu sehen. Bilderserie

In diesen Ausstellungen mit chinesischer Kunst sind zwei Generationen von Künstlern vertreten. Deren Interessen sind sehr unterschiedlich, obwohl jeder dieselbe Epoche erlebt und dabei die radikalen kulturellen und ökonomischen Veränderungen erfahren hat. Im Süden Chinas nahmen diese ihren Ausgang und in den vergangenen 30 Jahren erreichten diese zumindest teilweise auch das Zentrum Chinas.
Die Arbeiten der elf Künstler, Che Jian-Quan, Wang Wei-Jia, Deng Jian-Jin, Zuo Zhengyao, Sun Xiao-Feng, He Jian-Cheng, Li Gang, Chen Hai, Yang Xiao-Yan, Zhu Donghui, Gao Jie, ergeben zusammen betrachtet eine Vorstellung davon, mit welchen Themen sich südchinesische Kunst derzeit beschäftigt. Die gezeigten Stile, die harmonisch und zuweilen in parallelen Zusammenstellungen präsentiert werden, lassen sich wahrscheinlich mit der Großzügigkeit und Versöhnlichkeit von Guangzhou in Verbindung bringen. Gemeinsam mit seiner Tendenz zur steten Erneuerung unterscheidet sich dieser Stil von nordchinesischer Kunst, die eher mit Überwältigung arbeitet, auf sich selbst bezogen ist und egoistisch erscheint.

Palais Liechtenstein, Schlossergasse 8, Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 16 bis 19 Uhr Samstag und Sonntag von 10 bis 13 Uhr; Johanniterkirche, Marktgasse, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr, Abend Öffnungszeit Donnerstag bis 21 Uhr; Kunstverein A4, Gymnasiumgasse 7, Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 18 bis 20 Uhr, Samstag von 10 bis 12 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung; Galerie Feurstein, Johannitergasse 6, Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 13 bis 17 Uhr, Samstag von 11 bis 15 Uhr; Galerie 60, Ardetzenbergstraße 60, Öffnungszeiten: Mittwoch und Freitag von 14 bis 18 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.
Manfred Bauer

Schlosserg. 8, 6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Südchinesische Kunst in der Postmoderne
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen