Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SCR Altach und Langenegg spielen für einen guten Zweck

©Gepa
„Woche der Herzen“: Bundesligist SCR Altach gasiert am Mittwoch in Langenegg

Es sind aufregende Zeiten für den kleinen Fußballverein ZIMA FC Langenegg. Nachdem in den vergangenen Jahren zahlreiche sportliche Erfolge gefeiert wurden, spielt die erste Kampfmannschaft mittlerweile in der dritthöchsten Spielklasse Österreichs und schlägt sich sehr gut. Die Mannschaft, die zu mehr als der Hälfte aus Eigenbauspielern besteht, wird seit Sommer 2017 vom Langenegger Klaus Nussbaumer trainiert. Nach den ersten sechs Spielen hat das Team ebenso viele Punkte auf dem Konto.


Nun kommt es am kommenden Mittwoch, dem 5.9.2018, 17.45 Uhr, in Langenegg zu einem Aufeinandertreffen mit dem Bundesligisten SCR Altach. Die Bundesligamannschaft des SCR Altach hat mit dem Riefensberger Werner Grabherr seit diesem Sommer einen neuen Trainer. Für den 32-jährigen Bregenzerwälder ist Altach aber kein Neuland, war er doch schon als Spieler, Amateurtrainer, Marketingleiter, Co-Trainer der Bundesligamannschaft und Interimstrainer der Oberländer tätig.


Neben einem Bregenzerwälder Trainer hat der SCR Altach aber auch mehrere „Wälder-Tschuttar“ in seinen Reihen. Einer davon ist mit Lars Nussbaumer sogar ein Langenegger. Nachdem sein Cousin Daniel Nussbaumer den Verein im Sommer Richtung Stuttgart verließ, ist Lars nun der einzige Langenegger in Altach. Der 17-jährige Neffe von Langenegg-Coach Klaus Nussbaumer steht vor seinem letzten Schuljahr im Gymnasium Mehrerau. Lars spielt noch vermehrt bei den Amateuren in der Regionalliga, war jedoch in der letzten und auch in der aktuellen Saison schon im Kader der Bundesligamannschaft.


Nun trifft seine Mannschaft am kommenden Mittwoch auf den Regionalligisten ZIMA FC Langenegg, wobei es sich um ein Benefizspiel im Rahmen der „Woche der Herzen“ handelt. Seit dem Jahr 2010 steht die Länderspielpause im September beim CASHPOINT SCR Altach im Zeichen der Hilfe für jene, welche sie am meisten benötigen. Deshalb wurde die “Woche der Herzen” ins Leben gerufen. Jedes Jahr stellt sich der SCRA in den Dienst der guten Sache und absolviert im Rahmen der Länderspielpause ein Benefizspiel bei einem ausgewählten Verein.


Beim Spiel in Langenegg beträgt der Eintrittspreis für alle Personen fünf Euro. Der Erlös kommt einer hilfsbedürftigen Langenegger Familie zugute.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • SCR Altach und Langenegg spielen für einen guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen