AA

SCR Altach nach Sieg wieder auf Rang drei

Altach bejubelt den souveränen Sieg im Nachtragsspiel gegen Wr. Neustadt.
Altach bejubelt den souveränen Sieg im Nachtragsspiel gegen Wr. Neustadt. ©VN/Stiplovsek
Altach feierte im Nachtragsspiel gegen Nachzügler Wr. Neustadt einen souveränen 3:1-Erfolg und zog somit wieder an Sturm Graz vorbei auf den dritten Tabellenrang.

Nach der Horror-Woche mit dem klaren Cup-Aus gegen Salzburg und der deutlichen 5:0 Liga-Niederlage bei Sturm Graz empfing der SCR Altach im Nachtragsspiel am heutigen Mittwochabend Wr. Neustadt. Während es für die Hausherren darum ging, sich den dritten Tabellenrang zurück zu holen, ging es für die Gäste um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Und die Canadi-Elf zeigte von Beginn weg, wer der Herr in der Chashpoint-Arena ist. Bereits nach sechs Minuten gingen die Altacher durch Mahop mit 1:0 in Führung. In weiterer Folge waren die Gastgeber das bessere Team – dennoch kam auch Wr. Neustadt zu mehreren Möglichkeiten, ohne jedoch wirklich richtig gefährlich zu werden. In der 33. Minute legte Seeger nach Zwischenbrugger-Vorarbeit, allerdings aus Abseitsposition, zum 2:0 nach. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

 

Anschlusstreffer bringt kurz Spannung

Nur zwei Minuten nach der Pause kamen die Gäste durch Susac zum schnellen Anschlusstreffer. Der Angreifer hatte nach einem Eckball viel zu viel Freiheiten und köpfte problemlos ein. Altach bekam das Spiel jedoch schnell wieder in den Griff und stellte bereits zehn Minuten später durch den zweiten Mahop-Treffer den alten Abstand wieder her. Mit dem 3:1 im Rücken zogen sich die Hausherren wieder etwas zurück und überließen den Neustädtern weitgehend das Spiel. Diese konnten jedoch kein richtiges Kapital daraus schlagen.

In der 86. Minute bekam Altach dann noch die Gelegenheit, das Ergebnis auszubauen. Nachdem Torhüter Vollnhofer nach einem Foul an Mahop mit Rot vom Feld musste, gab es Elfmeter für Altach. Seeger verwandelte den Strafstoß, der jedoch wiederholt wurde. Den zweiten Versuch hielt Stürmer Maderner (das Wechselkontingent war erschöpft) – somit blieb es beim 3:1.

Mit diesem Sieg im Nachtragsspiel holte sich der SCR Altach den dritten Tabellenplatz von Sturm Graz wieder zurück und rehabilitierte sich für die zwei klaren Niederlagen in der vergangenen Woche.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • SCR Altach nach Sieg wieder auf Rang drei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen