AA

Schwung fehlte

Der Aufruf des VfB Hohenems an die Zuschauer, gratis ins Herrenriedstadion zu kommen, lockte gerade 250 Fans an. Die Partie gegen Puch ging nach einer mäßigen Vorstellung 1:3 verloren.

In der Anfangsphase setzten weder Puch noch die Heimelf Akzente in der gegnerischen Tornähe. Erst nach 28 Minuten nützte der ehemalige FC-Lustenau-Stürmer Promberger Unkonzentriertheiten der Tschann-Elf zur Führung der Gäste. Nach dem Seitenwechsel erarbeiteten sich Gsteu und Co. zahlreiche Torchancen, die beste hatte der eingewechselte Helbock, der einen Kopfball nur knapp neben den Pfosten setzte. Libero Ladislav Hevessy erzielte endlich den hochverdienten Ausgleich. Die Freude aber währte nur kurz: Promberger bedankte sich mit zwei Toren zum Endstand von 3:1.

Der SCR Altach besiegte auf dem Salzburger Kunstrasen die Amateure des SV Salzburg dank zwei später Tore von Zöhrer 3:2. Nur Funktionären und Spielern wurde der Eintritt ins neue Salzburger Stadion zum Westligaspiel zwischen den Salzburg Amateuren und Altach gestattet. Trotz Überlegenheit führten die Hausherren durch zwei Kontertore 2:0, der Anschlusstreffer durch Schöpf war die einzige Ausbeute der Trittinger-Elf vor der Pause. Die Altach-Falle Regtop/Zöhrer drehte in der Schlussphase das Spiel: Zwei Vorlagen des Holländers nützte der Topscorer zum 3:2-Erfolg.

Der FC Hard holte in Kufstein einen verdienten Punkt. Im Spiel mit wenigen Torchancen gingen die Hausherren zwar durch Hattenberger in Führung. Nach Seitenwechsel fanden die Harder besser ins Spiel. Den Ausgleich erzielte Visintainer.

RW Rankweil (0:1) und BW Feldkirch (0:3) kehrten mit Niederlagen von den Auswärtsspielen beim SAK bzw. Reichenau zurück. BW Feldkirch konnte in Reichenau nur eine Halbzeit lang mit den Gastgebern mithalten, dann wars vorbei mit dem Traum vom Punktegewinn. Reichenau nützte auf dem engen Platz den gewohnten Heimvorteil und sicherte sich mit drei Toren verdient drei Punkte. Spielerisch überlegen, aber ohne Carneiro vor dem Tor harmlos. Deshalb verlor Rankweil beim SAK knapp mit 0:1. Besonders ärgerlich: Dem einzigen Tor ging ein unkorrekter Einwurf voraus, den das SR-Trio “übersah”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Schwung fehlte
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.