Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schwimm-Star Phelps kehrt zurück

Goldener Phelps kündigte Wettkampfstart an
Goldener Phelps kündigte Wettkampfstart an
Schwimm-Star Michael Phelps gibt ein Comeback. Der US-Verband kündigte am Montag den Start des Rekord-Olympiasiegers bei einem Meeting in Mesa im US-Bundesstaat Arizona vom 24. bis 26. April an. Es wären die ersten Wettkämpfe des 28-Jährigen seit den Olympischen Spielen 2012 in London. Der 18-fache Goldmedaillengewinner hatte anschließend eine Rückkehr ausgeschlossen.


Im Herbst 2013 hatte Phelps jedoch wieder das Training aufgenommen und sich für das Dopingkontrollprogramm in den USA anmelden lassen. Phelps nährt mit seinem Comeback Spekulationen über einen Start bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

Vor wenigen Monaten hatte Phelps Gerüchte um ein mögliches Comeback nicht mehr dementiert. “Nichts ist in Stein gemeißelt”, sagte er damals. Nun soll es bei dem Meeting in Arizona nach Angaben des US-Verbandes für den 22-fachen Olympia-Medaillengewinner Phelps auch zu einem Wiedersehen mit seinem Rivalen Ryan Lochte kommen.

Mit 18 Goldmedaillen ist Phelps der erfolgreichste Sportler in der Geschichte Olympischer Spiele. Mit seinen acht Siegen bei den Spielen 2008 in Peking übertraf er den legendären Mark Spitz, der 1972 in München siebenmal triumphiert hatte und stellte damit einen Rekord auf. 2004 in Athen hatte er seine ersten sechs Olympiasiege gefeiert, 2012 in London kamen noch einmal vier hinzu. Nur beim Olympia-Debüt 2000 in Sydney war der damals 15-Jährige ohne Medaille geblieben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Schwimm-Star Phelps kehrt zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen