AA

Schwerer Verkehrsunfall auf A14 - 2 Verletzte

Feldkirch - Eine 40-jährige Autofahrerin und ihre 13-jährige Tochter sind am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf der Rheintalautobahn (A14) schwer verletzt worden. 

Die beiden wurden ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert, so die Polizei. Die 15-jährige Tochter der Frau, die ebenfalls in dem Wagen saß, blieb unverletzt. Die Pkw-Lenkerin musste laut Polizeiangaben per Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden.

Die Frau war gegen 14.20 Uhr bei Frastanz (Bezirk Feldkirch) auf die Autobahn in Fahrtrichtung Deutschland aufgefahren, beim Wechsel auf die Normalspur übersah sie einen herannahenden Lkw. Die Autofahrerin erschrak, verriss das Lenkrad und geriet ins Schleudern, so die Polizei. In der Folge prallte der Wagen gegen einen Laternenpfosten am Fahrbahnrand. Am Fahrzeug entstand laut Polizeiangaben Totalschaden. Der Unfall ereignete sich wenige Meter vor dem Ambergtunnel, für die Dauer der Bergearbeiten war die rechte Fahrspur blockiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schwerer Verkehrsunfall auf A14 - 2 Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen