Motorrad gegen Pkw: Schwerer Unfall vor dem Achraintunnel

©VOL.AT/Pletsch
Vor dem Achraintunnel hat sich am Mittwochabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
Unfall vor dem Achraintunnel
NEU

Am Mittwoch um 17.35 Uhr fuhr ein 20-jähriger Pkw-Lenker auf der Schwarzachtobelstraße (L7) von Schwarzach kommend in Richtung Alberschwende. Bei der Kreuzung mit der L200 musste er verkehrsbedingt anhalten. Ein weiterer Pkw-Lenker hielt kurz nach dem Achraintunnel seinen Pkw an, um den von der L7 einbiegenden Fahrzeugen die Einfahrt in die L200 zu ermöglichen. Der 20-jährige Pkw-Lenker bog unmittelbar nach dem vor ihm fahrenden Pkw in die L200 ein. Dabei kam es zur Kollision mit einer 48-jährigen Motorrad-Lenkerin, die auf der L200 in Fahrtrichtung Schwarzach unterwegs war. Die Frau und ihre Beifahrerin kamen zu Sturz.

(c) VOL.AT/Pletsch

Die Motorrad-Fahrerin wurde ins LKH Bregenz gebracht. Ihre Beifahrerin wurde mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen.

(c) VOL.AT/Pletsch

Das Rote Kreuz war mit drei Fahrzeugen und die FFW Alberschwende war mit zwei Fahrzeugen und 20 Personen im Einsatz.

Der Lenker des Pkw blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Achraintunnel war kurzzeitig komplett gesperrt.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Motorrad gegen Pkw: Schwerer Unfall vor dem Achraintunnel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.