Schwerer Arbeitsunfall in Warth: Arbeiter stürzen 6 Meter tief ab

©VOL.AT (Themenbild)
Warth. Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es am Dienstagmorgen auf einer Baustelle in Warth. Fünf Arbeiter stürzten mehrere Meter in die Tiefe, als die Schalung eines Deckenteils zusammenbrach. Drei von ihnen erlitten teils schwere Verletzungen.

Die Arbeiter waren mit Betonarbeiten beschäftigt. Als etwa die Hälfte der Decke betoniert war, brach die darunter liegende Schalung zusammen und die darauf stehenden Männer stürzten sechs Meter in die Tiefe.

Dabei zogen sich zwei der Arbeiter schwere Verletzungen zu, sie wurden mit dem Notarzthelikopter ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. Ein dritter erlitt Abschürfungen am Bein, bei war eine ambulante Behandlung ausreichend. Die restlichen beiden Männer stürzten zwar ebenfalls ab, blieben aber unverletzt. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Warth
  • Schwerer Arbeitsunfall in Warth: Arbeiter stürzen 6 Meter tief ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen